Clavia Nord Stage 3 88

Clavia
Clavia Nord Stage 3 88
  • Neuerungen:
  • Performance
  • Zwei OLED-Display, jeweils für Progamme und Synth-Sektion
  • Nahtlose Übergänge für Programmwechsel ohne Stille
  • 3 Split-Punkte mit Crossfade-Funktion
  • Song-List Modus für eine Set-List-Funktionalität
  • Erweiterte Morph-Funktionen
  • Piano-Sektion
  • 2 GB Speicher
  • 120- Stimmenig Polyphoniey
  • Creative Piano Filters
  • Layer Kategorie
  • Synth-Sektion
  • Nord Lead A1 Synth Engine mit Sample-Playback
  • OLED-Display zeigt Oszillatorwellen
  • 480 MB Speicher für die Nord Sample Library
  • Super Wave Funktion
  • Orgel-Sektion
  • Nord C2D Organ Engine
  • 2 neue Prinzipalpfeifenorgelmodelle
  • Vintage 122 Leslie-Simulation für alle Slots separat einsetzbar
  • Drawbar-Regler für Nord Stage 3 Compact
  • Effekte
  • Erweiterte Effekt-Sektion
  • Verbessertes Delay mit Feedback-Filter und Analog-Modus
  • Kompression für alle Slots separat einsetzbar
  • Reverb für alle Slots separat einsetzbar
  • Spezifikationen:
  • Holz Pitch-Bend Stiel
  • Modulation-Rad
  • 400 Programme - 8 Banks mit 10 Seiten jede Bank. Jede Seite hält 5 Programme
  • Song-Modus – 8 Banks mit 50 Songs, 5 Programme jeder Song
  • 5 Live Buffers
  • 2 Slot Setups
  • 3 Morphquellen (Modulation Wheel, Control Pedal, Aftertouch)
  • Global-Mono-Ausgang
  • Transposition +/- 6 Semitones
  • Master Clock functionality mit Eingabe, Extern, und Tap-Tempo Rate-Steuerung
  • Intern und MIDI Clock quelle
  • MIDI über USB
  • Aftertouch
  • Bis zu 3 Split-Punkte (Bis zu 4 Zonen) mit LED Anzeiger zwischen den Zonen
  • 3 Mögliche breiten für den Split-Punkten (Crossfade)
  • Orgel-Sektion
  • Nord C2D B3 Tonewheel Simulation
  • Vox Continental und Farfise Modelle
  • 2 Digital Principal Pipe Orgelmodelle
  • 9 Drawbars
  • Physische Drawbars (Compact)
  • Drawbar Live-Modus (Compact)
  • Percussion Einstellungen (Attack-Sound)
  • Vibrato / Chorus
  • Zwei Drawbar Presets jeder Slot
  • 2-teilig Multitimbral (2 manuals)
  • Piano-Sektion
  • 2 GB Speicherplatz für Piano-Sounds
  • Alle Sounds austauschbar dank Nord Sound Manager (Mac/Win)
  • 120 Stimmen Polyphonie
  • Flügel, Klavier, E-Piano, D-Piano, Layer-Sounds, Cembalo und Clavinet
  • 4 Wählbare Anschlagsempfindlichkeiten
  • Spezielle Piano-Filter
  • Clavinet EQ
  • String Resonance (Generation 2) bei akustischen Flügel- und Klavierprogrammen
  • Soft-Piano-Release-Option
  • Pedalgeräusche bei Benutzung eines Nord Triple Pedals (optional erhältlich) in ausgewählten A- und E-Piano Programmen
  • Layer (Slot) Detune
  • 2-teilig Multitimbral
  • Synth-Sektion
  • Nord Lead A1 Synth-Engine mit Sampler-Instrument-Funktion
  • OLED-Display zeigt Oszillatorgestaltung
  • 480 MP Speicherplatz für Nord Sample Library
  • Alle Samples lassen sich mit dem Nord Sound Manager austauschen (Mac/Win)
  • 34-Stimmig Polyphony
  • Oszillator Kategorien: Klassisch, Wavetable, Formant, Super-Wave und Sample
  • Oszillatorgestaltung: Tonhöhe, Detune, Shape, Sync, Sinus, Dreieck, Rechteck, Segezahn, Glocke, Rauschengenerator, FM und Ring-Mod
  • Filter: Klassischer Transistor-Ladder-Filter (LP M), 12 & 24 dB Low-Pass, High-Pass, Band-Pass und Low-Pass+Band-Pass (LP+BP)
  • Filterverzerrung: Aus, 1, 2 und 3
  • Filter-Keytracking: Aus, 1/3, 2/3 und 1/1
  • 3 Unison-Modi
  • Lautstärke-Hüllkurve (Attack, Decay, Sustain) mit Anschlagabhängige-Parameter
  • Modulation-Hüllkurve (Attack, Decay, Sustain) mit Anschlagabhängige-Parameter
  • LFO mit 5 mögliche Wellenschwingungen: Rechteck, Dreieck, Ramp Dn, Ramp Up und Sample&Hold
  • 400 (8x50) Synth Preset Speicherzellen mit Kategorien
  • Arpeggiator (Up, Down, Up-Down und Random) - 1, 2, 3 oder 4 Oktave
  • LFO und Arpeggiator mit der Master Clock synchronisierbar
  • 2-Teilig Multitimbral
  • Effekt-Sektion
  • Effekt 1: RingMod, Tremolo, Auto-Pan, Wah-Wah, AutoWah ½
  • Effekt 2: Flanger, Vibe, 2 Phasers, 2 Choruses
  • Delay mit Tempo, Feedback, Ping Pong, Tap-Tempo, Filter, Analog-Modus und Mix
  • Filter-Modi (HP24/LP24) mit einstellbare Cut-off und Resonanz
  • Röhrenverstärker Emulator mit Overdrive
  • 3-Band EQ mit Parametrischer Mitten (100 Hz, 200-8kHz und 4 kHz)
  • Leslie-122 Emulator mit auswählbare Geschwindigkeit und Overdrive
  • Erweiterte Morph-Parameter: (Filter-Reso, Reverb-Mix, Delay Feedback, Amp-Drive)
  • Effekt-Raten lassen sich mit der Master Clock synchronisieren
  • Kompressor mit „Fast-Modus“
  • Reverb mit 6 wählbare Algorithmen und Bright-Modus (Höhenanhebung)
  • Tastatur: 88 berührungsempfindliche Tasten mit Hammer Action Tastatur. Range: A-C
  • Anschlüsse
  • 4 zuweisbare Audioausgänge - ¼", 6,35 mm, unsymmetrisch
  • Stereo Kopfhörerausgang - ¼", 6,35 mm, stereo-klinke
  • 1 Monitor input - 1/8“, 3,5 mm stereo-klinke
  • Sustain Pedale - ¼", 6,35 mm, klinke „Momentary“ Pedal-Eingang
  • Sustain input für Nord Triple Pedal (Optional)
  • Rotor Pedal-Eingang - ¼", 6,35 mm, klinke
  • Organ Swell Pedal-Eingang - ¼", 6,35 mm, klinke „Expression“ Pedal-Eingang
  • Control Pedal-Eingang - ¼", 6,35 mm, klinke „Control“ Pedal-Eingang
  • Program Change Pedal-Eingang - ¼", 6,35 mm, klinke „Momentary“ Zweiknöpfiger-Pedal-Eingang
  • MIDI In - Standard
  • MIDI Out – Standard
  • USB – Type B Büchse für USB MIDI plus Fimware und um Sounds zu laden
  • Strom Anschluss IEC C14
  • Mitgeliefertes Zubehör
  • User Manual
  • Dust cover
  • Sustain Fußpedale
  • Stromkabel
  • Nord Sample und Piano DVDs
  • USB-Kabel
  • Optionales Zubehör
  • Nord Keyboard Stand EX
  • Nord Soft Case
  • Nord Triple Pedal
  • Nord Music Stand EX
  • Dimensionen: 1287 mm, 118 mm, 334 mm
  • Gewicht: 19 kg


Sonderzubehör

Clavia Keyboard Ständer Alu C2399,00 €nicht lieferbar - ARCHIV
Clavia Softcase Nord Stage 88239,00 €Sofort lieferbar



Bisherige Bewertungen

geschrieben am 06.06.2019 von , bewertet mit 3/5 Sternen ein Arbeitstier für den Knecht Vielen Dank und volle Punkzahl an den Laden für - testen in aller Ruhe - zig male nachfragen mit dem Teil geht alles Ein Stern fehlt weil die Gain stufe an der Lesliesimulation unterschiedliche Springer hat.

Artikel bewerten


Clavia    Herstellerinformation
CLAVIA, seit 1983 führender Hersteller von elektronischen Drumkits und später auch virtuell analogen Synthesizern und Keyboards, ist aus dem heutigen professionellen Produktions- und Bühnenalltag nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem einheitlich und auffallend knallroten Design haben sich CLAVIA-Produkte weltweit bei den besten Musikern und Producern als hochwertige und unverzichtbare Musikinstrumente etablieren können.

Internet: ClaviaAlle Artikel von Clavia

Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de