Focal Alpha 80 Studiomonitor online kaufen

Artikelsuche : 

Focal Alpha 80 Studiomonitor

  • Bestellnr.: 239634
  • kurzfristig lieferbar
  • 369,00 EUR inkl. MwSt.

  • -11%
    415,31 EUR
  • in den
    Warenkorb
  • kostenfreier Versand: 0,00 EUR
  • Vorkasse 2%: 7,38 EUR Sparen
  • Finanzierung: ab 16,83 EUR mtl.

    Beispielsraten der TARGOBANK Finanzierung

    Laufzeit in Monaten
    Nominalzins
    Effektivzins
    monatliche Rate
    Gesamtkreditbetrag
    6
    0,00%
    0,00%
    61,50 EUR
    369,00 EUR
    12
    3,90%
    3,90%
    31,39 EUR
    376,70 EUR
    18
    3,90%
    3,90%
    21,13 EUR
    380,29 EUR
    24
    7,70%
    7,90%
    16,83 EUR
    403,98 EUR
  • Woanders günstiger?
  • 3 Jahre J&M Musikland-Garantie
  • auf die Merkliste
Fragen zu Focal Alpha 80 Studiomonitor?
Frag Frank!
0361 / 60205911
frank@musikland-online.de
Share with WhatsApp!post it on facebook!

Dieser Artikel ist auch als Bundle verfügbar!


Focal Alpha 80 Studiomonitor

Alpha 80 ist das Flaggschiff der Linie und ist besonders ideal für die Produktion von Musik, die reich an Bässen ist oder die hohe Stromreserven erfordert.

Dieses Modell setzt sich aus einem Tieftöner/Mittelbereichslautsprecher von 8” (21cm) mit einem Polyglas-Konus, der in einen großen Flächenanschluss geladen ist, und aus einem invertierten Kalottenhochtöner aus Aluminium von 1" (25 mm) zusammen. Es enthält einen 40-W-Verstärker für den Hochtöner und einen 100-W-Verstärker für den Tieftöner und hat eine Frequenzreaktion von 35 Hz bis 22 kHz (+/- 3dB).

Features:
  • Niedrige Bündelung: bewahrt denselben Klang im ganzen Raum
  • Dämpfung und Stabilität: Neutralität, keine Verzerrung
  • Die Klangbalance ist bei niedriger und hoher Lautstärke gleich; niedrige Empfindlichkeit gegenüber Wandeffekten
  • Bis zu 2 Audioquellen anschließen
  • Optimale akustische Integration
  • Reduzierter Stromverbrauch

Sonderzubehör für Focal Alpha 80 Studiomonitor




Userbewertung für Focal Alpha 80 Studiomonitor
Bewertung 5/5 basierend auf 1 Kundenbewertungen.

Artikel bewerten

Bisherige Bewertungen

geschrieben am 08.09.2014 von , bewertet mit 5/5 Sternen Ich hatte das Glück als erster die Focal Alpha 80 ausgiebig zu testen. Hier nun mein erstes Review.  Testvoraussetzungen: Focal Alpha 80 gegen Focal Twin 6B, Yamaha HS8, Neumann KH310a, Dynaudio BM5 MkIII Wenn es um Focal Lautsprecher geht, bin ich schon seit längerem Gebrandmarkt, da ich selbst mit den Twin 6Be arbeite. Da konnte ich es mir natürlich nicht verkneifen die neue Alpha Serie zu testen. Als erster Eindruck fällt mir auf, das es nicht gerade kleine Lautsprecher sind. Zumindest nicht die Alpha 80. Sie sind 39 cm hoch, 29cm breit und 33cm tief. Haben einen 8" Polyglass-Basslautsprecher und einen 2" Aluminium Tweeter. Bass-Reflexlöcher befinden sich an der Vorderseite, das macht es einfacher in der Aufstellung, da man üblicherweise einen Mindestabstand zur rückwärtigen Wand von 1,5m einhalten sollte. Auf der Rückseite der Lautsprecher finden sich 2 Regler zur Lautstärkeanpassung und um den High-Shelf Bereich +/-6dB zu regeln. Leider haben die Knöpfe keine Rasterung oder Mitten-Raster, und sie sind auch sonst recht leichtgängig, deshalb sollten man sie mit Vorsicht einstellen. Eine Pegelanpassung der Eingänge, in diesem Fall, XLR (symmetrisch) und Clinch (unsymmetrisch) ist über einen zusätzlichen Schalter möglich. Die Monitore haben eine Standby-Funktion, die den Lautsprecher nach 30 min der Nichtbenutzung automatisch abschaltet. Die Sensibilität der Schaltung könnte besser sein, da sie erst bei etwas höheren Pegeln die Lautsprecher animiert mir wieder was vor zu spielen. Nun aber genug dazu.  Nachdem ich die Lautsprecher ca. 1 Tag habe "einbrennen" lassen, entfaltet sich ihr gesamtes Potential "mächtig gewaltig" wie die Olsen Bande sagen würde. Der Sound haut einen aus den Socken. Die Bässe klingen sauber und abgrundtief. Der Tweeter klingt etwas härter als die Focal Twin aber nicht harsch oder aufdringlich. Aber dennoch sehr transparent und sauber.  Nun der direkte Vergleich mit den Yamaha HS8, die Focal lassen die Yamaha wie billige Brüllwürfel wirken, das Klangbild ist plastisch, die Tiefenstaffelung und die Präzession im Bassbereich und der ausgewogene Klang machen sorgen dafür das man Instrumente im Mix sehr viel besser orten kann als auf den Yamaha. Im Vergleich zu den Focal Twin 6B und den Neumann KH310a sieht es wieder anders aus, dort schneiden die Twin und die Neumann besser ab, da sie eine noch präzisere und klanglich genauer ortbares Klangbild bieten. Beim Direktvergleich der Alpha mit den Twins fällt auf, das die Twins eine bessere Tiefenstaffelung haben. Als würde man von 3D auf 2D umschalten. Die Alpha 80 haben aber gegenüber den Twins einen etwas kräftigeren Bass, da sie einen 8" Bass haben. Die Dynaudio klingen etwas harsch und mulmig gegen die Alpha 80, und das Klangbild ist nicht ganz so feinzeichnend.    Alles in allem, sind es für den Preis bislang die besten Lautsprecher in dieser Kategorie die ich bisher gehört habe. Ein ganz klare Kaufempfehlung für alle Profi- und Homestudios die über ein sehr begrenztes Budget verfügen.    Zur Info hier mal die Preise (ohne Gewähr) der einzelnen Lautsprecher: Focal Alpha 80:€349,- Yamaha HS8:        €280,- DynAudio BM5 MkIII:€549,- Focal Twin 6B:        €1500,-   Neumann KH310a:        €1880,-  
369.00 EUR InStock https://www.musikland-online.de/pix/onlineshop/Focal-Alpha-80-Studiomonitor.jpg


Focal    Herstellerinformation
Internet: Focal
Alle Artikel von Focal



Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Widerrufsrecht   |   Lieferung   |   AGB (Html)   AGB (PDF)
css_fully_loaded