Framus Morrigan Pro Black Satin

Framus

Framus Morrigan Pro Black Satin Showroommodell

mit leichten Gebrauchsspuren


bequemes Handling, HSH-Bestückung von Seymour Duncan, Floyd Rose Vibrato, inklusive Framus "User Kit" und "Premium Line Plus" RockBag

Features Framus Morrigan Pro

  • Bolt-in
  • auch als Linkshänderversion erhältlich
  • Basswood Body
  • Hals aus Maple
  • 6-in-line Kopfplatte
  • Rosewood-Griffbrett
  • Sharkfin Inlays
  • Mensur: 25,5" (648mm)
  • 22 Jumbo Bünde
  • Original Seymour Duncan Pickups: SH-6 Duncan Distortion™ (Hals), SSL-6 RW/RP (Mitte) and STB-6 (Brücke)
  • Framus 5-Wege-Schalter (brummfrei in allen Positionen)
  • 1 Volumen- und 1 Tonregler
  • deckendes Satin Finish
  • Framus Mechaniken
  • Framus Floyd Rose Vibrato mit Klemmsattel
  • Warwick Security Locks
  • schwarze Hardware
  • Gewicht: 4,2 kg
  • Saiten: Framus Nickel Plated Steel (.009" - .046")
  • inklusive Framus "User Kit" und "Premium Line Plus" RockBag
  • Farbe des abgebildeten Modells: Black Satin

Die Morrigan Pro überzeugt mit einem ganzheitlichen Design. So ist das spezielle Shaping des Basswood Bodys nicht nur optisch interessant, sondern garantiert ein einfaches und bequemes Handling. Auffällig auch die charakteristische "6-in-line"-Kopfplatte des einteiligen Maple-Halses. Die Tonabnahme erfolgt über eine HSH-Bestückung von Seymour Duncan. Mit der speziellen 5-Weg Schaltung sind flexible und erstklassige Singlecoil- und Humbuckersounds möglich, wobei alle Pickupkombinationen komplett brummfrei anwählbar sind. Reuelose Whammy-Orgien garantiert das Framus Floyd Rose Vibrato. Die Morrigan Pro wird mit einem deckenden und matt lackierten Satinfinish geliefert (Farbauswahl siehe unten). Farbe des abgebildeten Modells:
Black Satin




Framus    Herstellerinformation

Hans-Peter Wilfer erlernte sein Handwerk von seinem
Vater Fred Andreas Wilfer. Er eignete sich sein Wissen
in seinen Jugendjahren zunächst spielerisch und nach
dem Schulabschluß, handwerklich fundiert im elterlichen
Unternehmen an.

Ausgestattet mit enormen Fachkenntnissen in den Berei-
chen Hölzer und Instrumentenbau, gründete Hans-Peter
Wilfer 1982 im Alter von 24 Jahren zusammen mit zwei
Gitarrenbauern die Firma Warwick.

Durch das stetige Wachstum des Unternehmens, wurden
die alten Produktionsstätten in Pretzfeld/Oberfranken
1995 nach Markneukirchen/Sachsen verlagert.

Durch den Neubau und die Verlagerung des Unternehmens
konnte H.P. Wilfer die Synthese aus handwerklichem In-
strumentenbau und modernster Herstellungsmethodik,
seinen Traum verwirklichen.
Diese weltweit einzigartige Kombination aus Handwerks-
kunst und Technik hat sich Warwick ermöglicht, weltweit
an die Spitze der führenden Instrumentenhersteller
hervorzuheben! Warwick steht für den perfekten Instru-
mentenbau bei erschwinglichen Preisen!

Nach fast zehn Jahren feierte auch der Name Framus
1995 sein erfolgreiches Comeback. Mit einer vollkommen
überarbeiteten Modellpalette schaffte es Hans-Peter
Wilfer das Lebenwerk seines Vaters auferstehen zu
lassen.

Die über 50-jährige Tradition im Instrumentenbau ver-
deutlicht das Geheimnis und den Erfolg von Framus:
Zufriedenstellen der Kunden, Fleiß, Ausdauer, grösst-
mögliche Innovation und handwerkliche Perfektion für
die modernen GitarristenInnen.

Diesen Ansprüchen wird sich der Name Framus auch in
Zukunft verschreiben.


Internet: FramusAlle Artikel von Framus

Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de
 
 
 
 
 
 
Sortieren|Info|Filtern