Korg MR-1000 portable Recorder online kaufen

Artikelsuche : 

Korg MR-1000 portable Recorder

  • Bestellnr.: 210782
  • nicht lieferbar - ARCHIV

  • Fragen zu Korg MR-1000 portable Recorder?
    Frag Jens!
    0361 / 6020590
    jens@musikland-online.de
    Share with WhatsApp!post it on facebook!

Korg MR-1000 professioneller mobilen 1-Bit Recorder 

Der professionelle 1-Bit-Recorder MR-1000 unterstützt nämlich nicht nur PCM-Aufnahmen im 24-Bit/192kHz-Format, sondern arbeitet vorrangig im 1-Bit/5.6448MHz-Format, welches dem DSD-Verfahren (1-Bit/2.8224MHz) von der Qualität her noch weit überlegen ist. Mit dem MR-1000 von KORG entgeht Ihnen keine einzige Feinheit eines Schallfelds mehr – Emotionen und feinste Nuancen lassen sich endlich auf immer und ewig einfangen. Dieses Gerät empfiehlt sich gleichermaßen zum Mastern Ihrer Abmischungen und für Produktionen im 1-Bit/5.6448MHz-Format. So erstellte Originale lassen sich danach mit der „AudioGate”-Software in alle heutzutage gängigen Formate „exportieren”. Auch auf die Gefahr hin, überheblich zu wirken: KORG ist es erneut gelungen die zukünftige Entwicklung vorwegzunehmen.

Der MR-1000 ist ein durch und durch professioneller Master/Feld-Recorder im 1-Bit-Audioformat, der sowohl das DSD- (SACD) als auch das PCM-Format (alle Sampling-Frequenzen) unterstützt. Statt sich aber mit dem bekannten DSD-Format (1 Bit/2.8224MHz) zu begnügen, können Sie die Qualität auf 1 Bit/5.6448MHz verdoppeln. Damit erzielen Sie eine einen Frequenzgang, die kein anderes Gerät (selbst das DVD-Audio-Format nicht) bieten kann. Der MR-1000 stellt ganz einfach die optimale Lösung für die Master-Aufnahmen Ihrer Abmischungen und das Festhalten von Impulsantworten dar. Alle Multibit-PCM-Formate, von 44.1kHz bis 192kHz, mit einer Auflösung von 16/24 Bit werden unterstützt. 1-Bit-Audiodateien eignen sich überdies zum Archivieren fertiger Projekte bzw. in Kürze historischer Aufnahmen in nahezu verlustfreier Form für die Wiederverwendung. Kein anderes Gerät kann die fast unterschwellig vorhandenen Resonanzen akustischer Instrumente und anderer Signalquellen mit einer auch nur annährend vergleichbaren Reinheit, Direktheit und Lebendigkeit festhalten.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Unterstützung zahlreicher Formate, darunter DSD (1 Bit/2.8824MHz) und PCM bis 24 Bit/192kHz.
  • Aufnahme und Wiedergabe im hyperaudiophilen 1-Bit/5.6448MHz-Format.
  • Interne 40GB-Festplatte.
  • Aufnahmedauer bis 60 Stunden (CD-Qualität).
  • Unterstützung zahlreicher Datenformate, darunter DSDIFF und BWF (Broadcast WAV) für hochkarätige Original-Master und den Datenimport von einer DAW usw.
  • Geliefert mit „AudioGate”-Software für die Wandlung der im DSD-Format aufgezeichneten Originale in fast alle denkbaren PCM-Formate.
  • Perfekt gerüstet für höchste Audioansprüche, mit separater Stromversorgung für die Digital- und Analog-Schaltkreise.
  • Intuitive, menübasierte Schnittstelle mit großem beleuchteten LC-Display.
  • Unterstützt den USB 2.0 „High Speed”-Modus für eine schnelle Datenübertragung vom und zum Computer.
  • Stromversorgung über das beiliegende Netzteil oder acht (optionale) AA-Batterien.
  • Almite-beschichtetes Aluminiumgehäuse – federleicht und unverwüstlich.

Was ist ‘1-Bit-Audio’?
Im Gegensatz zum PCM-Verfahren („Pulse Code Modulation”), das z.B. für CDs und DVDs verwendet wird, beruht das 1-Bit-Audiosystem auf dem DSD-Format („Direct Stream Digital”), welches z.B. für SACDs benötigt wird. Dabei muss man wissen, dass viele A/D-Wandler neuerer PCM-Geräte sowieso 1-Bit-Daten erzeugen. Allerdings werden diese Daten dann mit Hilfe mehrerer Filter reduziert und auf 16 bzw. 24 Bit kodiert. Bei einem 1-Bit-Audiosystem ist diese Datenreduktion überflüssig, weil die Daten der A/D-Wandler 1:1 aufgezeichnet werden können. Das genau erklärt, weshalb in diesem Format erstellte Aufnahmen präsenter, tiefer und realistischer klingen. Das PCM-Verfahren ist übrigens so umständlich, dass für die Wiedergabe erneut Berechnungen notwendig sind, um aus den „rohen” Datenklötzen wieder einen flüssigen Datenstrom zu machen. Auch dabei treten Verfälschungen auf, die beim 1-Bit-Verfahren kein Thema sind. Auf Grund dieser fehlenden Zwischenstadien arbeitet das 1-Bit-Verfahren weitaus effizienter als die PCM-Technologie. 1-Bit/2.8224MHz-Aufnahmen werden nicht von unzähligen Rundungsfehlern beeinträchtigt und bieten zudem einen Frequenzgang von 10Hz~100kHz. Viel wichtiger für unsere Ohren sind aber die Lebendigkeit und Tiefenstaffelung des Materials. Dieses Audioformat ist auf dem besten Weg, ein neuer Standard zu werden.

Interne 40GB-Festplatte für lange Aufnahmen
Der MR-1000 enthält eine 40GB-Festplatte und bietet eine Aufnahmedauer bis zu 6 Stunden auf der höchsten Qualitätsstufe (1 Bit/5.6448MHz, stereo) bzw. ±60 Stunden im CD-Format (16 Bit/44.1kHz, stereo).

Interne Speicherung von bis zu 800 Projekten mit effizienter Verwaltung
Der MR-1000 kann bis zu 800 Projekte speichern, die sich zudem jederzeit umbenennen, löschen und verriegeln lassen. Pro Song können zudem bis zu 100 Marker-Positionen definiert werden.

Beiliegende ‘AudioGate’-Software mit Unterstützung unzähliger Datenformate
Der MR-1000 unterstützt zahlreiche Datenformate, darunter DSDIFF (DFF), DSF, WSD, WAV und BWF (Broadcast WAV), so dass die archivierten Originale in mehrere Formate exportiert und zu einer DAW usw. übertragen werden können. Der Datentransfer zum Computer erfolgt über eine USB-Verbindung. Selbstverständlich wird das USB 2.0-Protokoll unterstützt, da Zeit ja bekanntlich Geld ist. Die von KORG entwickelte „AudioGate”-Software gehört zum Lieferumfang. Hiermit können Sie u.a. 1-Bit/5.6448MHz-Archivdateien im 2.8224MHz DSD- oder 24-Bit/192kHz PCM-Format sichern. Außerdem gibt es mehrere Funktionen zum Editieren des Materials auf der DSD-Ebene (Pegeländerungen, entfernen von DC-Versatzfehlern, Kombinieren oder Trennen von Dateien, Fade-Ins und Fade-Outs).

DSF („DSD Stream”-Datei)
Hierbei handelt es sich um ein DSD-Datenformat, das seit September 2005 von bestimmten Sony VAIO-Computern (Modelle mit „Sound Reality”-Klangerzeugung) unterstützt wird. Dieses Format wird u.a. von Programmen wie „SonicStage Mastering StudioVer.2.0” sowie „DSD Direct” und in absehbarer Zukunft wahrscheinlich sogar von Share- und Freeware unterstützt.
WSD („Wideband Single-Bit Data”)
Dieses 1-Bit-Audioformat wurde vom „One-Bit Audio Consortium” entwickelt. Es eignet sich für alle 1-Bit-Varianten, ganz gleich, wie viele Kanäle und welche Sampling-Frequenz verwendet werden. Das „One-Bit Audio Consortium” wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, die Entwicklung der Audiotechnologie voranzutreiben. Dieses Konsortium setzt auf das 1-Bit-Verfahren und hat momentan über sechzig Mitglieder.

Von Kopf bis Fuß auf Qualität eingestellt
Wegweisende Qualität kann selbstverständlich nur genutzt werden, wenn auch die Hardware mitzieht. Deshalb sind für die Ein- und Ausgänge des MR-1000 mit besonders hochwertigen Mikrofonvorverstärkern bestückt. Außerdem enthält der MR-1000 separate Stromversorgungen für die digitalen und analogen Schaltkreise, so dass elektrische Interferenzen nahezu ausgeschlossen sind. Auch die übrigen Komponenten des MR-1000 genügen höchsten Ansprüchen. Als D/A-Wandler (digital/analog) wird nämlich ein CS4398 der Cirrus Logic Corporation verwendet, während sich ein Burr-Brown PCM4202 von Texas Instruments um die D/A-Wandlung kümmert. Dieser kompromisslosen Ausstattung ist es zu verdanken, dass sich Verfälschungen und andere Qualitätsminderungen der Audiosignale hart an der Grenze zum vernachlässigbaren Bereich befinden.

Absolut professioneller DSD-Recorder im tragbaren Gewand
Da der MR-1000 sowohl über das beiliegende Netzteil als auch mit acht optionalen AA-Batterien gespeist werden kann, steht die sagenhafte 1-Bit-Audioqualität sogar außerhalb des Studios zur Verfügung.  
Zum Lieferumfang gehört daher eine Tragetasche, die man nicht zu entfernen braucht, um mit dem MR-1000 arbeiten zu können. Das große LC-Display garantiert ferner eine verlässliche und zügige Bedienung. Das Gehäuse ist aus Almite-beschichtetem Aluminium und demzufolge ebenso robust wie leicht.

Spezifikation

  • Recorder-Sektion
    Anzahl der Spuren: 2 Spuren, Simultanaufnahme & -wiedergabe auf/von 2 Spuren
    Aufnahmeformate: <1-Bit-Audioformate> DSDIFF, DSF, WSD: 2.8224MHz, @1 Bit, 5.6448MHz, @1 Bit WAV, BWF: 44.1kHz, @16/24 Bit, 48kHz, @16/24 Bit, 88.2kHz, @24 Bit, 96kHz, @24 Bit, 176.4kHz, @24 Bit, 192kHz, @24 Bit Nur Wiedergabe: 44.1kHz/32~320kbps
    Interne Festplatte: 40GB
    Aufnahmedauer: Max. ±31 Stunden (44.1kHz, 16 Bit, 2 Spuren)
    Anzahl der Projekte: *Maximal 200 je Format, max. 800 Projekte
    Marker-Punkte: 100 je Song (Marker können nicht benannt werden)
    USB-Funktionen: USB2.0, Verwendung als externes USB-Laufwerk im FAT32-Format
  • Song-Editierung: Rename, Delete, Protect
  • Anzeige & Stromverbrauch
    Display: 160 x 104 Pixel, grafikfähiges LCD mit Hintergrundbeleuchtung
    Stromverbrauch: 7W
    Stromversorgung:  AC-Netzteil oder 8x AA-Batterien (Sonderzubehör) , Oxyrid-Batterien oder geladene Nickel-Metallhydridbatterien.
  • Maße und Gewichte
    Abmessungen: 192 (B) x 177 (T) x 56 (H) mm
    Gewicht: 1,0 kg (ohne Batterien)
  • Technische Werte
    Frequenzgang: 10Hz~20kHz 10Hz~40kHz
    Fremdspannungsabstand:  96dB (typisch), IHF-A-bewertet (Eingang zu Ausgang)
    THD+N: 0,008%(typisch) 20kHz-LP
    A/D-Wandlung: 2.8224MHz/5.6448MHz (1 Bit), 24 Bit (PCM)
    D/A-Wandlung: 2.8224MHz/5.6448MHz (1 Bit), 24 Bit (PCM)
  • Anschlüsse
  • EINGANG L, R
    Anschlüsse: XLR-3-31, 1/4” TRS-Klinkenbuchse (symmetrisch)
    Eingangsimpedanz: 4,5kΩ (XLR-3-31), 68kΩ (TRS-Klinkenbuchse, Line-Pegel)
    Nennpegel: –60dBu~–28dBu, XLR (symmetrisch), –26dBu~+4dBu, 1/4” TRS-Klinkenbuchse (symmetrisch), –26dBV~–6dBV, 1/4”, TRS-Klinkenbuchse (unsymmetrisch)
    Maximum: –16dBu, XLR (symmetrisch), +16dBu, 1/4” TRS-Klinkenbuchse (symmetrisch), +6dBV, 1/4”, TRS-Klinkenbuchse (unsymmetrisch)
  • AUSGANG L, R (unsymmetrisch/symmetrisch)
    Anschlüsse: RCA (unsymmetrisch)/XLR-3-32 (symmetrisch)
    Nennpegel: –6dBV/+4dBu
    Höchstpegel: +6dBV/+16dBu
    Lastimpedanz: 47kΩ oder mehr/600Ω oder mehr
  • KOPFHÖRER
    Anschlusstyp: 1/4”-Stereoklinkenbuchse
    Lastimpedanz: 16Ω oder mehr
    Höchstpegel: 50mW + 50mW @ 32Ω
  • USB
    Anschlusstyp: Typ B
    Format: USB 2.0 „High-Speed”, USB-Massenspeicher
    Unterstütztes Betriebssystem: Windows Me, 2000 oder neuer, Mac OS 9.0.4 oder neuer
  • Systemanforderung AudioGate Software
    Unterstütztes Betriebssystem: Windows XP Home Edition/Professional Edition mit Service Pack 1 oder neuer, Mac OS X 10.3.9 oder neuer
    Prozessor: [Windows] Intel Pentium III/1GHz oder schneller [Macintosh] Apple G4/800MHz oder schneller (Intel-basierte Macs werden unterstützt)
    Speicher: 256MB oder mehr (512MB oder mehr empfohlen)
  • Lieferumfang
    Zubehör: Netzteil (kann auch als Ladegerät benutzt werden, Tragetasche, CD-ROM (mit „AudioGate“-Software für Audiowandlungen

** Das MP3-Format wird ab einem zukünftigen Update unterstützt. Dieses System-Update kann voraussichtlich ab Mitte 2007 von den KORG-Webpages heruntergeladen werden.
* „DSD” ist ein eingetragenes Warenzeichen.
* Alle verwendeten bzw. erwähnten Logos, Produkt- und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der betreffenden Eigentümer.
* Änderungen der technischen Daten und Funktionen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten


Userbewertung für Korg MR-1000 portable Recorder
Für diesen Artikel liegt noch keine Bewertung vor.
Artikel bewerten 999.00 EUR OutOfStock https://www.musikland-online.de/pix/onlineshop/Korg-MR-1000-portable-Recorder.jpg


Korg    Herstellerinformation
Internet: Korg
Alle Artikel von Korg



Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Widerrufsrecht   |   Lieferung   |   AGB (Html)   AGB (PDF)
css_fully_loaded