Line 6 Vetta II 212 Combo online kaufen

Artikelsuche : 

Line 6 Vetta II 212 Combo

  • Bestellnr.: 212132
  • nicht lieferbar - ARCHIV

  • Fragen zu Line 6 Vetta II 212 Combo?
    Frag Jens!
    0361 / 6020590
    jens@musikland-online.de
    Share with WhatsApp!post it on facebook!
Line 6 Vetta II 212 Combo
Line 6 Vetta II 212 Combo
Line6 Vetta II 212 Combo
wahnsinnig vielseitiger Combo

features Line 6 Vetta II:
  • 2x75 Watt stereo
  • 2x12" Speaker
  • 73 Modelle klassischer und moderner Amps
  • 27 Boxenmodelle
  • Über 50 Modelle von Effektpedalen und Studio-Effekten (darunter Filter und Synth)
  • A.I.R. II mit 6 verschiedenen Mikrofonmodellen und Mikrofonierungen
  • Einzigartige Line 6-Funktionen wie “zwei Verstärker gleichzeitig” und “Double Tracker”
  • Boxenausgabe mit/ohne Effekten (Wet/Dry)
  • Digitales und analoges “Re-Amping
  • Symmetrische XLR-Direktausgänge (stereo, +4dBu mit hochlegbarer Masse)
  • Asymmetrische 1/4”-Direktausgänge (–10dBV)
  • Digital-Ein-/Ausgänge (AES/EBU und S/PDIF, bis 24 Bit/96kHz)
  • Digital-Eingang für Variax-Gitarre
  • Einstellungen der Variax speicherbar in den Patches
  • Programmierbare Stereo-Effektschleife (1/4”)
  • MIDI IN und OUT
  • Chromatische Stimmfunktion

    Vetta II ... Unbegrenzte Möglichkeiten.
    Der Vetta II ist mehr als ein Verstärker. Schließlich enthält der Vetta II eine virtuelle
    Modellgalerie der beliebtesten Verstärker, Effektpedale, Rackeffekte, Boxen und
    Mikrofone. Wir haben die Technologie, mit der man jedes Stadium der Sound-Erzeugung
    schnell und flexibel beeinflussen kann, erfunden. Und eben weil wir jenes Verfahren
    entwickelt haben, wissen wir nun auch bestens über den Einfluss Bescheid, den die
    einzelnen Komponenten auf den Sound haben. Von postmodern bis “traditionell” – der
    Vetta II enthält wirklich alle Geschmacksrichtungen, damit du dir exakt “deinen” Sound
    zaubern kannst.

    Der Vetta II geht noch viel weiter als alle anderen Geräte, die wir bis dato vorgestellt
    haben. Er ist ganz einfach das fortschrittlichste Gitarrenverstärkersystem der Welt. Man
    braucht nur einen Fußtaster zu betätigen, um seine ganze “Backline” (Effektpedale,
    Studioeffekte, Verstärker und Mikrofonierung) komplett auszutauschen oder völlig anders
    einzustellen. Hinzu kommen eine bärenstarke Endstufe, eine intuitive Bedienung,
    umfassende digitale Ein-/Ausgangsmöglichkeiten (auch digital) und die Möglichkeit, eine
    Variax-Gitarre digital anzuschließen, mit Strom zu versorgen und sogar ihre
    Einstellungen in den Vetta-Speichern zu sichern.


    Zwei Verstärker Gleichzeitig
    Eine der revolutionären Funktionen des Vetta II ist die Möglichkeit, jeweils zwei völlig
    separate Verstärkermodelle gleichzeitig zu gebrauchen. Du kannst sogar einstellen, wo
    sich diese beiden Sounds im Stereobild befinden sollen. Wähle zwei beliebige Amp-
    Modelle, ordne eines ganz links und das andere ganz rechts an bzw. schicke eines zu
    einer externen Vetta-Box oder stapele die beiden Sounds. Der Vetta II ist ein Amp, mit
    dem man selbst die ausgefallensten Dinge mühelos umsetzen kann. Und wenn dir das
    noch nicht fett genug ist, gibt es noch eine Double Tracker-Funktion. Sie simuliert die
    natürlich Dopplung von Gitarrenparts, die bis jetzt nur im Studio möglich war. Wenn du
    dich erstmal an die Simultanverwendung zweier Amps gewöhnt hast, findest du einen
    Amp allein wahrscheinlich plötzlich etwas farblos und dünn. Uns ging es jedenfalls so. Es
    stehen über 70 Verstärkermodelle zur Verfügung, die du nach Herzenslust in
    unterschiedlichen Stellungen paaren kannst.

    Die Effekte
    Von der “dreckigsten” Verzerrung eines Distortion-Pedals bis zum erlesensten Hall eines
    Studio-Effektprozessors ist im Vetta II alles vertreten, was Rang und Namen hat. Der
    Vetta II erlaubt die Verwendung ALLER Effektkategorien gleichzeitig: Drei der 53 Pedal-
    Effektmodelle, ein Wah-Pedal, ein Volumenpedal, ein Noise Gate, ein studiotauglicher
    Kompressor, zwei Tremolotypen, ein Post-EQ (wahlweise grafisch oder parametrisch),
    einer der 21 Modulationseffekte, eine Auswahl der 14 Delay- und einer der 16 Reverb-
    Effekte.

    Richtig lustig und interessant werden diese Effekte aber erst, wenn man sie auch beliebig
    miteinander verkoppeln kann. Der Vetta II bietet so viele Routing-Möglichkeiten, dass wir
    irgendwann aufgehört haben sie zu zählen. Selbstverständlich erlaubt der Vetta II die
    SYNCHRONISATION der Modulations- und Delay-Effekte mit der Tap Tempo-Funktion.
    Vorteil dieses Spielchens: Man braucht nur noch einen Fußtaster einer FBV-Pedaleinheit
    zu drücken, um dafür zu sorgen, dass sich die Geschwindigkeit der Delay-, Chorus- und
    Tremolo-Effekte rhythmisch sinnvoll ändert. Doch damit nicht genug. Schau dir doch
    einfach mal ein paar Beispiele der Routing-Möglichkeiten des Vetta II an.


    Pedaleffekte
    Der Vetta II erlaubt die wildesten Orgien mit drei der insgesamt 53 Stompbox-Effekte.
    Beispiel gefällig? Es kann sich um drei unterschiedliche oder drei Mal denselben Effekt
    handeln, die man ganz nach Wunsch miteinander “verkabelt” und entweder an ein Amp-
    Modell oder beide anlegt. Von einem Delay zu einem Flanger, und das dann mit Fuzz-
    Soße übergossen… Oder drei unterschiedlich verzögernde Delays… Zier dich nicht so,
    lass doch einfach mal die Sau raus!


    In-Line-Effekte
    Über die Taster TREMOLO, GATE, COMP(ressor) und EQ erreicht man die so
    genannten “In-Line”-Effekte. Das Gate befindet sich vor den Pedaleffekten, die übrigen In-
    Liner liegen gleich hinter dem Verstärker-/Boxenmodell.


    Freie Fahrt für Post-Effekte
    Die Effekte der Loop-, Pitch Shift-, Mod-, Delay- und Reverb-Gruppe bilden die “Post”-
    Garde, d.h. die Studio-Effekte. Effektpedale befinden sich immer vor dem Amp (“pre”);
    und diese Gruppen liegen eben hinter (“post”) dem Verstärker- und Boxenmodell. Die
    Reihenfolge und Verschaltung (in Serie, parallel, als Kette) der Post-Effekte sind frei
    einstellbar. Man kann sie sogar separaten Ausgangsbuchsen zuordnen. Wenn du schon
    immer etwas ausgefallenere Ansprüche hattest, musst du dir unbedingt die
    Bedienungsanleitung des Vetta II durchlesen. Sie steht hier zum download bereit!


    Digitale/Analoge Effektschleife
    Obwohl wir wahrscheinlich alle Effektwünsche abdecken, ist es durchaus denkbar, dass
    du trotz Vetta II nicht auf den einen oder anderen Zusatzeffekt verzichten möchtest.
    Natürlich kannst du “das” Effektpedal zwischen deine Gitarre und den Vetta II schalten.
    Handelt es sich jedoch um einen rackfähigen Prozessor, so kannst du ihn analog (1/4”
    TRS) oder digital (S/PDIF oder AES/EBU) in den Signalweg des Vetta II einschleifen. Die
    Effektschleife kann (über die Frontplatte oder einen Fußtaster einer FBV-Pedaleinheit) ein-
    /ausgeschaltet werden, der Status wird gespeichert, und die Schleife kann entweder in
    Serie oder parallel zu den internen Effektsignalen laufen.
  • Sonderzubehör für Line 6 Vetta II 212 Combo




    Userbewertung für Line 6 Vetta II 212 Combo
    Für diesen Artikel liegt noch keine Bewertung vor.
    Artikel bewerten 1889.00 EUR OutOfStock https://www.musikland-online.de/pix/onlineshop/Line-6-Vetta-II-Combo.jpg


    Line 6
    Internet: Line 6
    Alle Artikel von Line 6



    Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Widerrufsrecht   |   Lieferung   |   AGB (Html)   AGB (PDF)
    css_fully_loaded