RME HDSPe AIO online kaufen

RME HDSPe AIO

  • Bestellnr.: 221953
  • kurzfristig lieferbar
  • 579,00 EUR inkl. MwSt.

  • in den
    Warenkorb
  • ab Versand: 0,00 EUR
  • Vorkasse 2%: 11,58 EUR Sparen
  • Finanzierung: ab 18,27 EUR mtl.

    Beispielsraten der TARGOBANK Finanzierung

    Laufzeit in Monaten
    Nominalzins
    Effektivzins
    monatliche Rate
    Gesamtkreditbetrag
    6
    0,00%
    0,00%
    96,50 EUR
    579,00 EUR
    12
    3,90%
    3,90%
    49,26 EUR
    591,09 EUR
    18
    3,90%
    3,90%
    33,15 EUR
    596,72 EUR
    24
    7,70%
    7,90%
    26,41 EUR
    633,89 EUR
    36
    7,70%
    7,90%
    18,27 EUR
    657,56 EUR
  • Woanders günstiger?
  • 3 Jahre J&M Musikland-Garantie
  • auf die Merkliste
Fragen zu RME HDSPe AIO?
Frag Frank!
0361 / 60205911
frank@musikland-online.de
Share with WhatsApp!post it on facebook!
RME HDSPe AIO
RME HDSPe AIO

RME HDSPe AIO - PCI Express Card
Soundkarte mit 1 x ADAT I/O, SPDIF I/O und AES/EBU I/O, insgesamt 36 Kanäle gleichzeitig, 24Bit/192kHz, 2x Midi und analoger Kopfhörerausgang,
Nachfolger der HDSP 9632  

Erstauslieferung ab Jan. 2009. 

Mit der HDSPe AIO präsentiert RME die wahrscheinlich vielseitigste PCI-Express Interfacekarte der Welt. Mit ihr ist der Traum der All-In-One Solution für jeden Anwendungsfall zur Realität geworden. Das Advanced-Input-Output Interface glänzt mit neuesten Low Latency AD- und DA-Wandlern mit 192 kHz und über 112 dB Rauschabstand. Erstmalig sind alle Ein- und Ausgänge gleichzeitig nutzbar, selbst SPDIF (Cinch) und AES/EBU (XLR). Zusätzliche hochwertige analoge Ein- und Ausgänge lassen sich über günstige Erweiterungsboards schnell nachrüsten. TotalMix, der unübertroffen flexible Routingmischer und SteadyClock, RMEs sensationelle Clockerzeugung mit maximaler Jitterunterdrückung bei Fremdsynchronisation, sind natürlich auch an Bord. HDSPe AIO unterstützt auch die Verwendung des optionalen TCO zur Synchronisation auf Timecode. All dies ergibt eine professionelle 'Soundkarte', wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.

Unterschiede zur HDSP 9632

  • PCI-Express-Interface
  • S/PDIF und AES/EBU I/O
  • gleichzeitig nutzbar
  • Nochmals verbesserte Latenzen
  • unabhängiger Monitorausgang mit eigenem D/A-Wandler
  • direkte Unterstützung HDSP TCO

Die HDSPe AIO ist die neu designte PCI-Express Version der bisherigen PCI-Variante. Ein völlig neuer PCI-Express Kern unterstützt die volle Performance der aktuellen und superschnellen seriellen Bus-Technologie. Basierend auf RMEs eigener FPGA Entwicklung ermöglicht die Karte durch die Secure Flash Option spätere Updates selbst auf zukünftige Hardware und Software-Eigenschaften.

Wie immer bietet RME eine ganze Reihe durchdachter Merkmale und besonderer Eigenschaften. Dazu zählen:

  • Stereo Analog Ein- und Ausgang mit Referenzqualität, symmetrisch , 24 Bit/192 kHz, > 112 dB SNR
  • Optionale Erweiterungsboards mit je 4 symmetrischen Ein- und Ausgängen
  • Alle analogen I/Os voll 192 kHz-fähig, also keine Reduzierung der Kanalzahl
  • 1 x ADAT Digital In/Out, 192 kHz-fähig (S/MUX4)
  • 1 x SPDIF Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x AES/EBU Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x Stereo Kopfhörerausgang, separater DA-Wandler, eigenes Wiedergabedevice
  • Also bis zu 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle gleichzeitig nutzbar!
  • 1 x MIDI I/O für 16 Kanäle Hi-Speed MIDI über Breakout Kabel
  • DIGICheck , RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
  • TotalMix: 760-Kanal Mischer mit 42 Bit interner Auflösung
  • Natives PCI Express - keine PCI zu PCI Express Bridge.
  • optional erweiterbar mit Expansionboards

* Die HDSPe AIO wird in der Grundversion mit einer analogen Cinch-Kabelpeitsche ausgeliefert (Kopfhörer: Stereo Klinkenkupplung). Daher sind alle analogen I/Os unsymmetrisch. Optional ist eine analoge XLR-Kabelpeitsche erhältlich (Kopfhörer: Neutrik Klinkenkupplung), mit denen der analoge I/O symmetrisch arbeitet.

HDSPe AIO ist mit SteadyClock (TM) ausgestattet, RMEs eigener Clock-Technologie, die professionelle Eigenschaften wie maximale Jitterunterdrückung bei voller Varipitch-Fähigkeit sowie Software-gesteuerte Samplefrequenzen ermöglicht.

Als Software wird mitgeliefert:

  • DIGICheck für Windows: Spectral Analyser, Professionelle Level Meter 2/8/20-Kanalig, Vector Audio Scope, viele weitere Analysefunktionen, Global Record
  • Treiber: Windows 2000/XP/Vista/64 (komplett ASIO-Multiclient mit WDM, GSIF 2.0 und ASIO 2.0), Mac OS X Intel (Core Audio und Core MIDI)

Optionale Erweiterungen
Analog-Expansions: Über ein Flachbandkabel können die optional erhältlichen AI4S-192 und AO4S-192 angeschlossen werden. Diese analogen Erweiterungsboards in Form eines Slotbleches mit 4 Stereo-Klinkenbuchsen bieten exakt die gleiche Technik wie der Onboard-Stereo-Analog I/O der HDSPe AIO, also 192 kHz, symmetrisch und 3 verschiedene Referenzpegel. Damit ergeben sich dann 6 analoge Eingänge und 8 analoge Ausgänge.

Word-Clock-Expansion: Das optional erhältliche 9632 Word Clock Modul beinhaltet einen galvanisch getrennten Wordclock In und zwei Wordclock Out per BNC-Buchsen.

TDIF-Expansion: HDSPe AIO unterstützt ausserdem mit dem TEB-Modul die Nutzung einer TDIF-Schnittstelle.

Übersicht Expansion Boards

Sonderzubehör für RME HDSPe AIO

Artikelbild
RME HDSPe RayDat
589,00 €


css_fully_loaded