TC Electronic BMC-2 Monitor Controller online kaufen

Artikelsuche : 

TC Electronic BMC-2 Monitor Controller

  • Bestellnr.: 224812
  • nicht lieferbar - ARCHIV

  • Fragen zu TC Electronic BMC-2 Monitor Controller?
    Frag Jens!
    0361 / 6020590
    jens@musikland-online.de
    Share with WhatsApp!post it on facebook!

T.C.Electronic BMC-2 Monitor Controller

Der BMC-2 ist ein dedizierter Digital-zu-Analog-Wandler und eine hochwertige, anwenderfreundliche Monitor-Steuereinheit.
Er ist die perfekte Steuerzentrale für jede Produktionsumgebung und jede Monitorkonfiguration; ob digital oder analog. Die bei TC Electronic wissen, dass eine zuverlässig arbeitende Steuerung Ihrer Lautsprecher und Kopfhörer für Sie ein wichtiger Teil des Produktionsprozesses ist. Mit dem BMC-2 steht Ihnen eben diese Steuerung in denkbar luxuriöser Form zur Verfügung – und sie liefert unabhängig von dem Computer im Zentrum Ihres Produktionssystems vorhersehbare Ergebnisse.
Dieses kompakte, autonome Desktop-Gerät kann ohne einen Mac oder PC verwendet werden und ermöglicht die sofortige und bequeme Steuerung der Pegel Ihres Monitorsystems.
Neben der Steuerung des Abhörpegels erlaubt der BMC-2 außerdem die Umschaltung zwischen drei digitalen Signalquellen – S/PDIF/AES3, TOS und ADAT. Sie können außerdem prüfen, ob diese Eingänge synchron sind oder nicht. Der BMC-2 kann einen Satz analoger Monitore, einen Satz digitaler Monitore sowie einen Kopfhörer ansteuern. Sowohl für die beiden Monitorwege als auch für den Kopfhörer kann der Abhörpegel kalibriert werden.
Der BMC-2 bietet mehr als nur DA-Wandlung und Pegelsteuerung: Sie können auch mit selber definierten
Referenzpegeln arbeiten. Drücken Sie dazu einfach die Taste REF auf der Vorderseite des Gerätes, und schon senkt der BMC-2 den Ausgangspegel auf einen frei wählbaren Referenzpegel ab. Auf diese Weise können Sie jederzeit mit einem eindeutigen Referenzpegel abhören.

Der BMC-2 arbeitet das Clocksignal aller Eingänge präzise auf und bietet eine hochwertige Jitterkorrektur auf der Grundlage der patentierten JET-Technologie, die ursprünglich für unser Flagschiff-Produkt System 6000 entwickelt wurde. Sie können also alle Vorteile optischer Interfaces nutzen, ohne sich mit deren Nachteilen zu quälen – Asymmetrien werden korrigiert, und Jitter wird vollständig beseitigt.

An den XLR-Anschlüssen des BMC-2 steht ein analoges Signal mit größter Dynamik zur Verfügung. Für den gewählten Eingang stehen außerdem Peak Level Metering und Integritätsprüfung („iCheck“) zur Verfügung. iCheck stellt fest, ob die räumliche Integrität des Signals (z.B. durch eine Datenreduktion mit MP3 oder AAC bei einer zu niedrigen Bitrate) beeinträchtigt wurde.

Der BMC-2 ist ein vollständig autonom zu verwendendes Desktop-Gerät. Sie können ihn einfach anschließen und verwenden – eine aufwändige Einrichtungsprozedur ist ebenso wenig erforderlich wie ein Computer. Sie können ihn zusammen mit allen Macs neuerer Bauart und den meisten für die Audioproduktion geeigneten PCs nutzen. Schließen Sie ihn einfach mit dem beiliegenden 12V-Gleichspannungsnetzteil ans Stromnetz an.

technische Daten gibts als jpg bei den Bildern

Features:

  • Inputs: Connect the inputs you wish to use. The S/PDIF input also handles AES3 and AES3-id format. Simply press one of the three INPUT SELECT keys to select the input you wish to listen to.
  • Outputs: Analog speakers connect to the XLRs, digital speakers to the S/PDIF output. The S/PDIF output is really an AES 3-id output, so can drive AES inputs, even over long cable runs.
  • Level Control: The big level knob controls the level to the speakers unless REF is active. The knob produces transparent gain settings with 0.0dB at the 3 o’clock position.
  • Reference levels: Press the REF key to activate calibrated listening on both sets of speakers as well as on headphones.
  • iCheck: Data reduced audio is not the same as ‘CD quality’. BMC-2 provides a shortcut for revealing artifacts of data reduction. At bit-rates lower than 256kbps for stereo, the spatial imaging is often compromised, which may be easily exposed by listening to the components of the image in isolation.
css_fully_loaded