Yamaha N3 AvantGrand online kaufen

Artikelsuche : 

Yamaha N3 AvantGrand

  • Bestellnr.: 234905
  • nicht lieferbar - ARCHIV

  • Fragen zu Yamaha N3 AvantGrand?
    Frag Jens!
    0361 / 6020590
    jens@musikland-online.de
    Share with WhatsApp!post it on facebook!

Yamaha N3 Hybrid Piano AvantGrand

5 Jahre kostenlose Garantie-Verlängerung
Yamaha bietet Käufern der hochwertigen AvantGrand-Serie sowie des NU1 Hybrid Pianos und der Clavinova-Serie (CLP/ CVP) und Modus F02 eine kostenlose erweiterte Garantiezeit an.

Sonderaktion: vom 1. April 2014 bis 31. März 2015

Eine elegante Verschmelzung des Akustischen mit dem Digitalen: Klang, Spielgefühl und Ausdruck: So nah wie möglich am Konzertflügel.

  • Speziell entwickelte Flügelmechanik mit Holztasten aus Ivorite™
  • Spatial Acoustic Sampling
  • Spatial Acoustic Lautsprecher System
  • Soundboard Resonator
  • Tactile Response System
  • Speziell entwickeltes Flügel-Pedal

Seine Bauweise verkörpert die neueste Technologie. Yamaha setzt damit ein Zeichen für eine neue Ausrichtung des Pianos. Das Flaggschiff, ist der ultimative Ausdruck von „Innovation mit Seele“. Eine Tastatur die von der eines Flügels nicht zu unterscheiden ist und damit eine erstaunlich authentisches Spielgefühl vermittelt. Lautsprecher mit einer Präsenz, die ein makelloses Hörerlebnis bereiten ... Das AvantGrand N3 vereint modernste Technik und außergewöhnliches Design und verkörpert so Yamahas Vorstellung von der Zukunft.

Wozu einen Flügel besitzen, wenn Sie sich aus Sorge,jemanden zu stören, seinem Klang nicht voll und ganz hingeben können? Jeder, der es liebt zu spielen, ennt dieses Dilemma und hat sich wohl schon oft danach gesehnt, die Lautstärke zu regeln und weiter spielen zu können. Mit dem AvantGrand können Sie das jetzt. Damit Sie spielen können wann immer Sie möchten, und zwar ohne Kompromisse, hat sich Yamaha bei der Entwicklung dieses Hybrid-Instruments zwei anspruchsvolle Ziele gesetzt. Erstens, den Klang des Flügels auf das Sorgfältigste und mit all seiner Pracht nachzubilden und zweitens, die physischen Empfindungen beim Spielen so zu replizieren, dass das Instrument auch bei verringerter Lautstärke nichts an Ausdruckskraft verliert.
Um diese Ziele zu erreichen, habt man ein umfassendes Forschungsprogramm gestartet, den gesamten Vorgang der Klangerzeugung zu untersuchen und zu testen, angefangen beim Input des Spielers, der Klaviatur und den Pedalen, über den Prozess beim Sampling bis hin zur Konzentration auf das System der Lautsprecher, die den fertigen Klang schließlich liefern.

technische Details und Übersicht bei XXL Bilder


Speziell entwickelte Flügelmechanik mit Holztasten und Decklagen aus Ivorite (TM)
Der fein abgestimmte, präzise reagierende Anschlag des Flügels gilt als wesentlicher Maßstab zur Beurteilung eines Klaviers. Der AvantGrand bietet dem Spieler eine speziell entwickelte Flügelmechanik, mit dem gleichen Aufbau wie bei einem echten Flügel. Die Hämmer schlagen die „Saiten“ von unten her an. Die dadurch mögliche Feinjustierung der Gewichtsverteilung und der einzelnen Bewegungen der Hämmer führt zu einem ausgewogenen, natürlichen Spielgefühl. Neben dem Hammersensor gibt es beim AvantGrand auch einen kontaktlosen Tastensensor, der keinen Einfluss auf die Bewegungen der Tasten hat. Dieser Sensor erfasst genauestens den Druck auf die Klaviatur, zeitliche Abläufe und weitere Feinheiten, die den musikalischen Ausdruck beeinflussen. Diese Kombination von Sensoren liefert eine eindrucksvolle Sensibilität über den gesamten Bereich von Pianissimo bis Fortissimo. Selbst die schnellsten Triller werden präzise erfasst und umgesetzt. Die aus Holz gefertigte Klaviatur entspricht im Aufbau der eines Flügels. Die Oberflächen der weißen Tasten bestehen aus Ivorite. Dieses einzigartige, von Yamaha neu entwickelte Material, fühlt sich wie natürliches Elfenbein an, erlaubt mühelos schnelle Passagen und bietet auch bei langsamen Stücken einen sicheren Anschlag.

Spatial Acoustic Sampling
Mit der Einführung des AvantGrand hat Yamaha für die Vorgehensweise bei der Aufnahme der Samples und dem Abspielen der Noten des realen Flügels eine Revolution in Gang gesetzt. Der Resonanzboden wird dabei nicht einfach als punktförmige Klangquelle behandelt, sondern als Fläche, und die Samples wurden an vier Stellen aufgenommen. Zu den herkömmlichen Positionen „links“ und „rechts“ kommen jetzt auch optimale „zentrale“ und „rückseitige“ Aufnahmen. Als Klangquelle für das Sampling haben wir sorgfältig das beste Instrument unserer großen CFIIIS-Konzertflügel ausgewählt. Das fertige Ergebnis all dieser Anstrengungen ist, dass die Instrumente der AvantGrand-Reihe den ursprünglichen Klang eines hervorragenden Flügels nahezu perfekt nachbilden.

Spatial Acoustic Lautsprecher System
Das Lautsprechersystem des AvantGrand wurde währenddessen so gestaltet, dass dieser Klang von der Position beim Spielen aus am besten gehört werden kann. Ein Drei- Wege-System, bestehend aus Tief-, Mittel- und Hochtonlautsprechern reproduziert akkurat die vollen, natürlichen Schwingungen des Resonanzbodens. Darüber hinaus wurde jedes Frequenzband, also die Bässe, die Mitten und die Höhen, mit einem eigenen Verstärker ausgestattet, um Überlagerungen zu vermeiden. Durch dieses innovative System kann das Instrument die Nuancen jeder einzelnen Note wiedergeben. Das N2 wurde mit Lautsprechern ausgestattet sind, die für die Größe des Instruments optimiert sind.

Tactile Response System (TRS)
Der ganze Korpus des akustischen Klaviers wird beim Spiel zu Schwingungen angeregt. Insbesondere die Vibrationen der tiefen Töne kann der Spieler am Flügel mit den Händen fühlen, ja sogar mit seinem Körper wahrnehmen. Das AvantGrand erzeugt diese Vibrationen durch das von uns neu entwickelte Taktile Resonanzsystem (TRS). Das TRS besteht aus zwei Wandlern im Resonanzboden, dem Bereich unter der Klaviatur und erzeugt im ganzen Instrument natürliche Resonanzen. Die Hände des Spielers auf der Klaviatur spüren die Natürlichkeit des Klangs, die Füße nehmen diese Schwingungen wahr, wenn das Pedal eingesetzt wird – das ist der Inbegriff des Gefühls, ein echtes Klavier zu spielen. Dieses TRS kann zu- und abgeschaltet werden. Die Stärke der Vibrationen ist in drei Stufen regelbar.

Soundboard Resonator
Zusätzlich zum Vierkanal-Multi-Speaker-System befindet sich dort, wo der umgeklappte Notenständer wäre, der flach eingebaute Soundboard Resonator, der für die Wahrnehmung des Spielers subtil reproduziert, wie sich der Klang beim Spiel auf einem Flügel entfaltet. Der als „Transducer“ bezeichnete Oszillator überträgt Schwingungen und Vibrationen zum Resonanzboden, der auf diese Klänge realistisch anspricht, was besonders in den oberen Lagen deutlich wird.

Speziell entwickeltes Flügel-Pedal
Die Pedale eines Flügels sind zunächst eher leicht zu drücken, bieten dann etwas mehr Widerstand und geben zum Ende hin wieder leichter nach. Diese feine Abstufung kann man spüren, wenn man das Pedal betätigt. Erfahrene Pianisten nutzen diese Umstand, setzen das Pedal auch sachte und feinfühlig ein und erzielen dadurch sehr differenzierte Nuancen im Klang. Bei der Entwicklung des AvantGrand waren wir darauf bedacht, dieses Verhalten der Pedale so originalgetreu wie möglich nachzubilden. Diese Pedale ermöglichen Musik nach Ihrer Idealvorstellung. Auch impressionistische Stücke, die viel Halbpedal erfordern, können Sie wie auf einem Flügel spielen.

Sonderzubehör für Yamaha N3 AvantGrand




Userbewertung für Yamaha N3 AvantGrand
Für diesen Artikel liegt noch keine Bewertung vor.
Artikel bewerten 15990.00 EUR OutOfStock https://www.musikland-online.de/pix/onlineshop/Yamaha-N3-AvantGrand.jpg


Yamaha    Herstellerinformation
Internet: Yamaha
Alle Artikel von Yamaha



Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Widerrufsrecht   |   Lieferung   |   AGB (Html)   AGB (PDF)
css_fully_loaded