ESP LTD EC-256FM CB

ESP LTD

Produktvariationen


ESP LTD EC-256FM CB E-Gitarre mit Single Cut

  • Korpus: Mahagoni
  • Farbe: Cobalt Blue
  • Decke: Riegel-Ahorn
  • Hals: 3-teilig Jatoba, thin U
  • Griffbrett: Jatoba
  • Griffbrett Radius: 350 mmR
  • Griffbrett Einlagen: weiße Flag Inlays
  • Bünde: 22 XJ
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Mensur: 629 mm
  • Tonabnehmer: ESP Designed LH-150N (Hals) + ESP Designed LH-150B (Brücke) Humbucker
  • Elektronik: passiv
  • Regler: 2x Volume, 1x Ton (mit Push/Pull)
  • 3-Wege Schalter
  • Brücke: TOM & Tailpiece
  • Hardware: Chrome
  • Mechaniken: LTD
  • Saiten ab Werk: D'Addario XL110 (.010/.013/.017/.026/.036/.046)

Ähnliche Artikel

 
ESP LTD EC-256FM CB
Preis433,00 €444,00 €359,00 €589,00 €328,00 €
 wird für Dich bestelltwird für Dich bestelltSofort lieferbarwird für Dich bestelltSofort lieferbar
FarbeBlauRotBurstschwarzschwarz
Serie-Electromatic--Electromatic
Sattelbreite mm4243434343
Korpus MaterialMahagoniMahagoniLindeMahagoniMahagoni
GriffbrettJatobaWalnussWalnussResinatorPalisander
Saitenanzahl66666
Tonabnehmer BestückungHHHHHHHHHH
Mensur mm629625628648625
Bünde2222202222
inkl Tasche
inkl Koffer
BauformSingle CutSingle CutHollowbodySingle CutSingle Cut
Finishhochglanzsatinsatinhochglanzsatin

Specs ESP LTD EC-256FM CB

Sonderzubehör






ESP LTD    Herstellerinformation
Neben den althergebrachten Gitarrenherstellern gibt es wohl kaum einen zweiten Namen
in dieser Branche, der so fest mit dem Begriff Rock Musik verbunden ist wie ESP
Guitars. Die Liste der ESP - User ist mehr als beeindruckend: Kirk Hammett & James
Hetfield (Metallica), Ron Wood (Rolling Stones), Richard Z. Bernstein (Rammstein),
George Lynch, Stephen Carpenter & Chino Moreno (Deftones), Jeff Hanneman & Tom Araya
(Slayer), K.K. Downing (Judast Priest) Max Cavalera (Soulfly), Ahrue Luster & Rob
Flynn (Machine Head), Paul Pesco (Jennifer Lopez, Madonna), Kai Hansen (Gamma Ray),
Page Hamilton (David Bowie), Spiros Eftimiadis & Sven Fischer (Sub 7even), Michael
Wilton & Kelly Gray (Queensryche), Alex Scholpp (Farmer Boys)...

Eigentlich ist damit alles gesagt! Trotzdem, hier noch einige Facts. Die beispiellose
Geschichte von ESP Guitars begann 1975 mit je einem Custom Shop in Tokyo und New
York,
zweitgenannter ist mittlerweile nach Los Angeles umgezogen. Neben der Signature-Serie
runden die Standard - Modelle M-II, Eclipse, EX, Horizon, Viper sowie Vintage Plus ST
& T die ESPs "Edelklasse" ab. Aber auch in der günstigen Preisklasse ist der Einstieg
mit der LTD - Serie schon sehr professionell. Auf einem beeindruckend hohen Niveau
werden Kopien der erfolgreichsten ESP - Modelle in Korea gefertigt.

In den Custom Shops werden natürlich auch weiterhin Unikate auf Bestellung gefertigt.
Hier sind absolut keine Grenzen gesetzt - alles ist machbar!

Internet: ESP LTDAlle Artikel von ESP LTD

Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de
 
 
 
 
 
 
Sortieren|Info|Filtern