Framus AK-1974 Custom

Framus
Framus AK-1974 Custom
Framus AK-1974 Custom
Framus AK1974 Custom E-Gitarre
massive Riegelahorndecke, cherry sunburst

Features Framus AK-1974 Custom
  • ab 2009 AAAA Flamed Maple Decke
  • 2-teiliger Riegelahornboden
  • Neck Through Hals aus selektiertem geflammten Bergahorn
  • ostindischem Ebenholzgriffbrett
  • Original Seymour Duncan Pickups: 1x SSH-2N, 1x SSH4, mit Goldkappen
  • Framus Gold Locking Mechaniken
  • ab 2009 serienmäßig mit TonePros Brücke ausgestattet
  • Framus Low Friction Nut
  • Framus 6-Wege-Drehschalter
  • 1x Volumen, 1x Tonregler; goldene Pickup-Rähmchen
  • Original Perlmutt-Griffbretteinlagen
  • Celluloid Binding am Korpus
  • Inklusive Premium Line Plus Rockbag für Hollowbody-Gitarre

erhältliche Farben im Bemerkungsfeld mit angeben:

  • 3-Tone Sunburst, Burgundy Red Stain, Nirvana Black,
  • Honey Violin, Antique Tobacco, Emerald Green
  • French Violet, Ocean Blue, Turqouiose Blue
  • Almond Burst, Burgundy Sunburst, Cherry Sunburst, Honey Sunburst

Das Framus-Flaggschiff AK 1974 begegnet Ihnen als einzigartige Gitarre, die eine
massive Riegelahorndecke mit einer neck-through-body Konstruktion vereint. Der Hals-
Korpus-Übergang gehört zum komfortabelsten, was die Gitarrenwelt zu bieten hat.
Das ergonomische Design bietet eine traumhafte Bespielbarkeit bis zur zweiten Oktave.
Ob es nun die Neck-Through-Hollow-Body Konstruktion mit F-Loch ist, die sich für die
besonders warme und organische Tonentfaltung verantwortlich zeichnet, oder ob es die
hervorragenden Seymour Duncan pickups mit der ureigenen Verschaltung über den 6-weg
Drehschalter sind oder ob es die handselektierten Tonhölzer sind, die diese Gitarre zum
Besten aller Welten werden lässt, müssen Sie für sich persönlich entscheiden. In jedem
Fall ist es aber die Kombination aus Allem, welches die AK 1974 von allem bisher
Dagewesenem abhebt!




Framus    Herstellerinformation

Hans-Peter Wilfer erlernte sein Handwerk von seinem
Vater Fred Andreas Wilfer. Er eignete sich sein Wissen
in seinen Jugendjahren zunächst spielerisch und nach
dem Schulabschluß, handwerklich fundiert im elterlichen
Unternehmen an.

Ausgestattet mit enormen Fachkenntnissen in den Berei-
chen Hölzer und Instrumentenbau, gründete Hans-Peter
Wilfer 1982 im Alter von 24 Jahren zusammen mit zwei
Gitarrenbauern die Firma Warwick.

Durch das stetige Wachstum des Unternehmens, wurden
die alten Produktionsstätten in Pretzfeld/Oberfranken
1995 nach Markneukirchen/Sachsen verlagert.

Durch den Neubau und die Verlagerung des Unternehmens
konnte H.P. Wilfer die Synthese aus handwerklichem In-
strumentenbau und modernster Herstellungsmethodik,
seinen Traum verwirklichen.
Diese weltweit einzigartige Kombination aus Handwerks-
kunst und Technik hat sich Warwick ermöglicht, weltweit
an die Spitze der führenden Instrumentenhersteller
hervorzuheben! Warwick steht für den perfekten Instru-
mentenbau bei erschwinglichen Preisen!

Nach fast zehn Jahren feierte auch der Name Framus
1995 sein erfolgreiches Comeback. Mit einer vollkommen
überarbeiteten Modellpalette schaffte es Hans-Peter
Wilfer das Lebenwerk seines Vaters auferstehen zu
lassen.

Die über 50-jährige Tradition im Instrumentenbau ver-
deutlicht das Geheimnis und den Erfolg von Framus:
Zufriedenstellen der Kunden, Fleiß, Ausdauer, grösst-
mögliche Innovation und handwerkliche Perfektion für
die modernen GitarristenInnen.

Diesen Ansprüchen wird sich der Name Framus auch in
Zukunft verschreiben.


Internet: FramusAlle Artikel von Framus

Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de
 
 
 
 
 
 
Sortieren|Info|Filtern