KRK RP5 G4

KRK

    Studio Monitor für Nahfeld-Anwendungen

    • 55 Watt
    • 5,25" Zoll Woofer
    • 1" Zoll Tweeter
    • Ausgewogener Klang durch Glas-Aramid Verbundwerkstoff (Woofer + Tweeter)
    • Visualisierte Parameter Dank integriertem LCD-Display
    • DSP-Chip für optimales Klangverhalten der Speaker
    • KRK App für Raumkorrektur verfügbar (iOS + Android)
    • Große Ausgangsleistung (Class-D-Endstufe)
    • Resonanzarmes Lautsprechergehäuse
    • Dynamischer Sweet-Spot
    • Anschlüsse: TRS / XLR Kombibuchse
    • Gewicht: 4,85 kg
    • Abmaße H/B/T: 285 / 190 /241 mm



              KRK    Herstellerinformation
              Bereits seit 1986 stellt KRK Systems in Kalifornien, USA hochwertige
              Abhörsysteme für professionelle Studioanwendungen her.
              Am Anfang waren dies Einzelanfertigungen, die als Geheimtip unter
              amerikanischen Toningenieuren gehandelt wurden. Daraus entwickelte
              sich schnell die heute bekannte Marke KRK mit den verschiedenen
              Serien sowohl passiver, als auch aktiver Studiomonitore.

              Die Liste bekannter KRK-Anwender und Fans wie Bob Clearmountain, Simon Climie, Peter
              Gabriel, Trevor Horn, Bryan Adams, Bruce Springsteen, Sting und Flood ließe sich
              seitenweise weiterführen und dokumentiert am besten den Erfolg dieses Herstellers von
              absolut außergewöhnlichen und dennoch bezahlbaren Monitoren.

              Die Vorraussetzung für perfekte und wirklich kompatible Mischungen sind verzerrungs-
              und verfärbungsfrei Wiedergabe aller Frequenzen, die exakte Ortung und
              Tiefenstaffelung sowie das ermüdungsfreie Hören bei jeder Lautstärke.

              All dies erreicht KRK durch unermüdliche Hörtests, ständige Vergleiche, innovative
              Entwicklungen und die ausschließliche Verwendung feinster Komponenten in Verbindung
              mit perfekt verarbeiteten Gehäusen.

              Grundsätzlich läßt sich speziell über die V-Serie sagen, dass Tonmeister insbesondere
              bei Abmischungen von Rockmusik im weitesten Sinne sowie beim Einstellen von Gitarren
              jeder Art, Vocals und Chören diese KRK Monitore sehr zu schätzen wissen.

              Auch die Beurteilung von Effektanteilen und Räumlichkeit gestaltet sich sehr einfach
              über die V-Serie. Generell fühlt man sich mit diesen Monitoren nie unsicher beim
              Arbeiten.

              Zudem garantiert die offene, neutrale und saubere Ansprache der Lautsprecher ein
              ermüdungsfreies Abhören, auch über längere Zeit. Mischungen über die V-Serie sind
              zudem äußerst kompatibel mit dem Rest der Hifi- und Audiowelt.

              Und genau darum geht es ja eigentlich.

              Mit dem entsprechenden Subwoofer kombiniert erhält man eine hervorragende 2.1-Anlage.

              Ideal ist die V-Serie auch für jede 5.1 Surround Installation. So verwenden
              beispielsweise die Firmen DOLBY, STEINBERG und SONY bei vielen Messen und
              Ausstellungen KRK Monitore zur Vorführung ihrer 5.1 Surround-Peripherie.

              Internet: KRKAlle Artikel von KRK

              Frisch eingetroffen!

              www.musikland-online.de