Fender American Professional II

Fender american professional II series Stratocaster Telecaster Jazzmaster Jazz Bass Precision

Die neue Fender American Professional II Serie – Was ist neu?

Was das Gute daran ist, in einem Musikladen zu arbeiten?
Ok, darauf gibt es echt zu viele Antworten. Aber ein Grund, und ein guter noch dazu: wir bekommen als eine der ersten die neue Fender-Serie in die Hände. Wir dürfen sie auspacken, ausprobieren und uns die Neuerungen genau anschauen.

Was das Gute daran ist, dass ihr unsere Kunden seit?
Wir geben die Infos an euch weiter!
Einer, der sich mit Fender ganz besonders intensiv auseinander setzt, ist Tom. Im Geheimbund der Fender-Akademie ist er in den Top 10 – von über 5.000 Schülern. Bäm.

Kommen wir zum Punkt:
Fender hat gute vier Jahre nach der Einführung der American Professional Serie Mitte Oktober die neue American Professional II Series gelauncht. Der damals bahnbrechende Release wurde nun hinsichtlich Design und Hardware noch einmal verfeinert. Auf über 150 Gitarren- und Bassvarianten dürft ihr euch bereits jetzt freuen. Im Frühjahr 2021 rücken die Fretless- und Fünfsaiter-Bässe nach. Auch Linkshänder kommen dann in den Genuss der American Professional II Stratocaster, Telecaster, Jazzmaster, Precision Bass und Jazz Bass.

Doch was ist neu an der Amercian Pro II-Serie? Hier sind die Fakten
Rein optisch sind die Veränderungen eher klein. Der Neck Heel ist im Gegensatz zu den Vorgängern ein wenig mehr abgerundet, was dem Spielkomfort besonders in den hohen Lagen zugute kommt.
Dazu gekommen sind außerdem ein paar interessante Farben und neue Lack-Designs. Das Miami-Blue wurde dem Porsche 911 entlehnt. Auch die Burst-Finishes sind extrem schick geworden. Das Dark-Night-Finish ist einer unserer Favoriten.

Fender reagiert mit der American Professional II Serie außerdem auf die bedrohten Esche-Bestände in Amerika und nutzt Holz-Arten wie Erle oder Kiefer.

Was hat sich technisch getan?

Der Slogan „The One. For All.“ ist mit Bedacht gewählt. Nach der Einführung der letzten Fender-Serie 2017 wurden in Zusammenarbeit mit z.T. professionellen Musikern praxisorientierte Änderung vorgenommen. Die neuen Features machen den Einsatz in einer breiten Genre-Vielfalt möglich.
Die Tonabnehmer wurden im Vergleich zum Vorgänger verfeinert. Mit der dualen Push-Push Tone Control lassen ist der Humbucker splittbar. Auch die Möglichkeit, alle drei Pick Ups zu kombinieren, ist zum Teil gegeben. Das macht die Modelle fast zur eierlegenden Wollmilchsau.

Hier die Details je Modell:


Stratocaster:

  • neue V-Mod II Stratocaster Single-Coils mit warmen, glockigen Sound
  • optimiertes 2-Punkt-Tremolo mit kalt gewalztem Stahlblock für besseres Sustain und Brillanz in den Höhen
  • Varianten: SSS / HSS / Lefthand
  • Farben: Miami Blue, Dark Night, 3-Color-Sunburst, Mystic Surf Green, Mercury, Olympic White, Sienna Sunburst oder Roasted Pine.


Telecaster:

Fender american professional telecaster

  • Neue V-Mod II Telcaster Single-Coils mit warmen, glockigen Sound
  • Neue Top-Load/String-Through Telecaster Bridge mit kompensierten Bullet-Saitenreitern aus Messing
  • Treble Bleed Schaltkreis für klare und saubere Höhen
  • Farben: Miami Blue, Dark Night, 3-Color-Sunburst, Mystic Surf Green, Mercury, Olympic White, Sienna Sunburst oder Roasted Pine.


Jazzmaster:

fender american professional II jazzmaster e-gitarre

  • Zwei V-Mod II Single-Coil Jazzmaster Pickups für glockigen Sound
  • Panorama Jazzmaster Tremolo mit Arm zum Anstecken und Bridge mit Mustang Messing-Saitenreitern
  • Serieller Rhythm-Circuit
  • Farben: Mystic Surf Green, 3-Color-Sunburst, Dark Night, Mercury und Miami Blue


Jazz-Bass:

Fender american professional II jazz bass

  • Zwei V-Mod II Single-Coil Jazz Bass Pickups
  • HiMass Vintage Bridge verlängert das Sustain
  • Posiflex Graphitstab
  • Farben: Roasted Pine, Mercury, 3-Color-Sunburst, Olympic White, Black, Miami Blue, Dark Night und Mystic Surf Green


Precision-Bass:

fender american professional II Precision bass

  • schlankes ´63 Halsprofil mit seidigen Finish und sanft abgerundete Griffbrettkanten
  • Zwei V-Mod II Split-Coil Precision Bass Pickup
  • Fluted Shaft Mechaniken
  • HiMass Vintage Bridge verlängert das Sustain
  • Posiflex Graphitstab
  • Farben: Dark Night, 3-Color-Sunburst, Olympic White, Miami Blue, Mercury, Mystic Surf Green und Black


Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de