Gewa Digitalpiano

GEWA-Piano - Digitalpianos gebaut in Deutschland


GEWA – Taste made in Germany

Taste?! Was ist da nun gemeint: Der Geschmack oder die Klaviertaste? Beides! GEWA macht´s möglich. Denn nicht nur, dass ihre Digitalpianos optisch und klanglich sehr geschmackvoll daher kommen, nein, sie sind auch noch regional gefertigt. Das 1925 von Georg Walter (Ge-Wa) gegründete Unternehmen war früher eher für Streichinstrumente und deren Etuis bekannt. Seit einiger Zeit jedoch widmen sie sich der Innovation weiterer Sparten. So auch den Digitalpianos.

Warum in die Ferne schweifen – Gewa setzt auf europäische Partner

Das spannende? Die Bestandteile für die Digitalpiano-Produktion kommen vorwiegend von heimischen Lieferanten aus Deutschland und Europa.

Kurze Wege - Umweltbewußt - Arbeitsplätze in Deutschland sichern

Der Hersteller selbst hat seinen Sitz im sächsischen Adorf. Aufgrund der Dichte der Mikroelektronik-Unternehmen trägt die Gegend auch den Beiname Silicon Saxony.

Eine der dort ansässigen Firmen ist TechniSat, die für die Herstellung der Leiterplatten zuständig ist. Der Unterhaltungselektronik-Hersteller lieferte bessere Qualität zu einem besseren Preis als Fernost.

Für die Lautsprecher setzt man auf Visaton aus Nordrhein-Westfalen.
Die Hammermechanik-Tastatur kommt vom weltgrößten Tastaturhersteller Fatar aus Italien.
Die Chiptechnik hat ihren Ursprung in Frankreich - einzig das Gehäuse des Chips stammt aus Asien.

Gewa Digitalpiano gebaut in Deutschland

Qualität, die man hört

Anspruch bei GEWA ist der Bau eines digitalen Instruments nach Vorbild eines Flügels. Als klangliches Vorbild dient kein geringerer als der Steinway D274 − für viele Pianisten die Referenz.
Bis zu 30 weitere Sounds lassen sich je nach Modell zuschalten.
Schauen wir uns die aktuellen Modelle mal genauer an.

Erschwingliche Digitalpianos – die Modelle im Überblick

Die Bedienoberfläche findet sich bei allen Modellen linksseitig. Alle verfügen über einen virtuellen Pianotechniker (Kalibrierung etc.), eine Aufnahmefunktion, Layermöglichkeit, USB-Anschluss und ein Metronom. Farblich gibt es keine Überraschungen: schwarz-matt, weiß-matt und Rosenholz-Look.
Je höher im Preissegment, desto umfassender die Funktionen und das Design.


DP300

  • Einsteigermodell zu einem fairen Preis
  • LED-Display
  • Lautsprechersystem: Stereo Class D 4“x6“
  • 15 Sounds


DP340

  • als Stagepiano verwendbar (transportable Digitalpiano)
  • modernes Design (die anderen Modelle sind traditionell gehalten)
  • LED-Display
  • Lautsprechersystem: Stereo Class D 4“x6“
  • 20 Sounds

Gewa UP360 Digitalpiano aus Deutschland kaufen

UP360

  • Konzertflügel-Tasten mit ivory touch-Oberfläche (Elfenbein ähnlich)
  • übersichtliches LCD-Display
  • Lautsprechersystem: Stereo Class D 6,5“
  • 30 Sounds, 128 GM
  • Verbindung von USB to host/device, Bluetooth, MP3
  • Split/Layerfunktion
  • Lernfunktion

Gewa UP380 g WK Hiolztasten Digitalpiano aus Deutschland

UP380 G/WK
  • Konzertflügel-Tasten mit ivory touch-Oberfläche, wahlweise aus Echtholz
  • LCD-Display
  • Lautsprechersystem: Zweiwege D, Hochtöner ½ , Woofer oder Bass 6,5“
  • 30 Sounds, 128 GM
  • Verbindung von USB to host/device, Bluetooth, MP3
  • Split/Layerfunktion
  • Lernfunktion


Gewa Digitalpiano UP400 topmodell mit Holztasten aus Deutschland kaufen online

UP400

  • Topmodell mit Konzertflügel-Tasten mit ivory touch-Oberfläche aus Echtholz
  • einzeln kalibrierbare Tasten
  • intuitives Touch Display
  • 3-Wege-Lautsprechersystem mit sechs verschiedenen Lautsprechern (Anordnung bildet den Klang eines echten Flügels naturgetreu nach)
  • 30 Sounds, 128 GM
  • Verbindung von USB to host/device, Bluetooth, MP3
  • Split/Layerfunktion mit bis zu drei Sounds
  • zwei unabhängige Effektkanäle
  • Lernfunktion



Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de