Fender Neuheiten 2021

Alle Fender Produkte-Neuheiten im Überblick


Fender Neuheiten & neue Modelle 2021 -Alle Neuerscheinungen im Überblick

Dass im 75. Firmenjahr von Fender die NAMM nur digital stattfinden kann, ist sicher ein Wermutstropfen, wird aber die Freude über die Neuerungen nicht beeinträchtigen. Und da gibt es einige.

Zum einen komplett neue Signature Gitaren & Ukulelen, Verstärker, großartige Modelle der American Ultra Luxe – auch mit Floyd Rose System - und 75th Jubiläumsmodelle der vier Standardmodelle, neue lefthand American Ultra Strats und jede Menge Zubehörartikel.


Fender American Ultra Luxe series Stratocaser Telecaster

Neue Fender American ULTRA Luxe Stratocaster und Telecaster

Über den Launch der Fender American Professional II Series hatten wir hier bereits ausführlich berichtet. Die Familie der American Ultra wächst nun auch noch einmal um ein paar neue „Luxe“-Strats und -Teles.

Für den Korpus der Ultra Luxe Strats wurde Esche verwendet – eine Holzart, die Fender aufgrund der bedrohten Bestände nur noch selten nutzt. Die Tonabnehmer sind die üblichen Ultra Noiseless Vintage. Dazu kommen Jumbo-Bünde aus Edelstahl und ein Griffbrett mit gerollten Kanten und einem 10“-14“ Compund-Radius, was eine niedrige Saitenlage über das gesamte Griffbrett und ein erleichtertes String-Bending verspricht. Optisch veredelt ein 2-Color-Sunburst oder Plasma Red Burst Finish die Stratocaster. Bei den Teles gibt es ein schickes transparentes Surf Green zusätzlich zum 2-Color-Sunburst.

Fender American Ultra Luxe Stratocaster Telecaster Floyd Rose

Fender arbeitet mit Floyd Rose Tremolo-System

Es gibt außerdem Tele(!)- als auch Stratmodelle mit Floyd Rose System, die sonst bei Fender relativ selten zum Einsatz kommen. (Eddie van Halen war übrigens eingefleischter Fan des speziellen Vibrato.) Wer also ein wenig mehr Schmackes möchte: die Floyd Rose HSS Stratocaster bringt neben dem Floyd Rose Tremolo-System auch die Ultra Noiseless Hot Singlecoil-Tonabnehmer von Fender mit, sowie Ultra Double Tap Humbucker. Farben: Mystic Black und Silverburst. An der Telecaster mit Floyd Rose sind die Custom Double Tap Humbucker verbaut.

Fender 75th Anniversary Commemorative Stratocaster telecaster jubiläum

75th Anniversary aus Mexiko und 75th Anniversary Commemorative aus den USA

Die vier limitierten Fender Modell (Tele, Strat, Precision- und Jazz Bass) wurden würdigen Features zum Jubiläum versehen. In der amerikanischen Fender-Fabrik in Corona werden die Modelle mit Esche-Korpus gefertigt und mit einer wunderschönen 2 Colour Burbon Burst lackiert. Die Gold Hardware unterstreicht ihre Exklusivität. Der Jazz-Bass kommt mit einem Palisandergriffbrett (die übrigen Modelle mit Ahorn). Die exklusiven Tonabnehmer sind wie folgt verteilt:

  • Strat: Custom Fat 60s Singlecoils
  • Tele: Twistet Tele
  • Precision: Pure Vintage 70s Splitcoil
  • Jazz: Custom Shop 60s Singlecoils

75th Anniversary Telecaster Stratocaster Bass Jazz Precision limitedt LTD Maple Fingerboard Diamond
Die mexikanischen Modelle sind mit einer limitierten Diamond Anniversary Lackierung über dem Esche-Korpus veredelt und liegen preislich unter der US-Variante. Tonabnehmer hier:

  • Strat: Vintage Style 60s Singlecoils
  • Tele: Vintage Style 50s Singlecoils
  • Precision: Vintage Style 50s Splitcoils
  • Jazz: Vintage Style 60s PU

Fender Boxer Stratocaster Japan

Fender Boxer Series - Made in Japan

Eine Reinkarnation einer Fender-Sonderserie aus den späten 80ern, das ist die Fender Boxer Made in Japan. Jedes Instrument der Boxer-Serie wurde für Gitarristen mit Anspruch auf schnelles Spiel entwickelt und ist mit leistungsstarken Tonabnehmern, schnellen Hälsen und fortschrittlicher Elektronik ausgestattet. Während die o.a. Modelle aus den USA bzw. Mexiko stammen, haben sich die Boxer-Modelle den weiten Weg aus Japan zu uns gemacht. Die mit Präzision verarbeiteten Instrumente sind sowohl optisch, als auch von der Ausstattung keine typischen Serienmodelle. Die Boxer Strat HH ist eine moderne Strat Variante mit 2 splittbaren Humbuckern. Der Korpus aus Lindenholz ist in auffälligem Sherwood Green Metallic oder Inca-Silber lackiert, während die komplette Hardware und das Pickguard in schwarz gehalten sind.

Fender Signature & Custom Modelle

Alljährlich ehrt Fender berühmte Künstler mit der Artist Signature Serie. Alle Instrumente werden in enger Zusammenarbeit und unter den individuellen Ansprüchen der Künstler gefertigt. In diesem Jahr wächst die Fender-Familie der Gitarren, Ukulele und Bässe um folgende Stücke:

Fender Joe Strummer Campfire Signature Westerngitarre

Fender Joe Strummer Campfire Signature
Als Frontmann von The Clash schrieb Joe Strummer mit Hits wie „London Calling“ oder „Should I Stay Or Should I Go“ Musikgeschichte. Für ihn waren Lagerfeuer immer mehr als nur eine lose Versammlung von Leuten, nämlich auch eine Quelle von Inspirationen und Gesprächen. Die Backstage-Campfire-Treffen beim Glastonbury Festivals trugen nicht umsonst den Namen „Strummerville“. Inspiriert von diesen berühmten Versammlungen bringt Fender eine akustisch-elektrische Gitarre mit kleinem Korpus auf den Markt. Die Campfire besticht durch eine solide Fichtendecke mit Mahagoni-Rücken und -Zargen und spiegelt mit ihrer mattschwarzen Oberfläche, Nickel-Hardware und gibt mit Stern-Inlays die legendäre Ästhetik von Strummer wider. Als Bonus-Snippet hat Fender auch die Veröffentlichung eines Joe Strummer 59 Esquire Custom Shops im April 2021 im April bestätigt – noch sind aber keine Details bekannt.

Fender Dhani Harrison Ukulele

Fender Dhani Harrison Ukulelen
Der Beatles-Sohn Dhani Harrison vollendete nach dem Tod seines Vaters George dessen Album und bekam dafür sogar einen Grammy. Erst mit 39 begann er unter seinem eigenen Namen Musik zu machen. Seitdem arbeitete er mit Künstlern wie dem Wu-Tang Clan und Jeff Lynne zusammen. Harrison wuchs mit dem Spielen der Ukulele auf, die bald zu einem festen Bestandteil seines Songwritings wurde. Dank Fender kann man den Spuren des Multiinstrumentalisten, Komponisten und Singer-Songwriters nun hautnah folgen – mit der Signature Ukulele, die vor allem für die Live-Performance bestimmt ist. Auf der Rückseite befinden sich Symbole, die für Harrison eine tiefe Bedeutung haben.

Fender Ben Gibbard Mustang

Fender Ben Gibbard Mustang
Death Cab for Cutie ist den allermeisten ein Begriff, die in der Alternativ und Indie-Rock Szene unterwegs sind. In den späten 90ern aus einem Solo-Projekt heraus gegründet, wurde die Platin-Erfolgsband Mitte der 2000er gefühlt durch jede bekannte amerikanische TV-Serie gezogen. Der Erfolg gab Leadsinger Ben Gibbard recht. Vom Equipment ist Gibbard eher in den 70ern verankert, auf Tour begleiten ihn bevorzugt seine modifizierten Fender Mustang-Gitarren aus eben dieser Ära. Fender platziert nun einen Nachbau seiner Tournee-Gitarre im Markt, allerdings versehen mit einigen Verbesserungen gegenüber dem Original. So ist der Korpus zwar aus relativ schwerem Eschenholz, allerdings gekammert, um bei weniger Gewicht mehr Resonanz zu erreichen. Die Pick-Ups sind für dieses Modell speziell angefertigt, auch das Hardtail-Setup – getarnt aus Mustang-Brücke im Vintage-Look – ist modifiziert und sorgt für Stimmstabilität. Schick kommt auch der 3-Wege-Pickup-Wahlschalter, der neben dem Regler für Master-Volume auch auf sonstige Switches und Regler verzichten lässt. Richtig gut gefällt uns die auffällige Maserung. Nice!


Jason Isbell Custom Telecaster E-Gitarre Rosewood 3-color Chocolate Burst

Fender Jason Isbell Custom Telecaster RW 3CB
Jason Isbell ist eher im amerikanischen Raum ein Begriff. Der Grammy-Preisträger ist in Genres wie Country- oder Southern Rock verortet. Die Custom Telecaster kommt in einem schicken Chocolate Sunburst und wirkt durch die RoadWorn Relic Optic wie ein vertrauter Begleiter.
Für den klassichen Tele Sound sorgt hier das Custom Jason Isbell Pickup-Set. Der Ahornhals hat passt mit seinem C-förmiges Profil zum Vintage-Look. Solide Tele Made in Mexiko!


Chrissie Hynde Telecaster Rosewood Fingerboard Ice Blue Metallic

Fender Chrissie Hynde Telecaster RW IBM
Eine weitere Tele widmet Fender der legendären Christine „Chrissie“ Elaine Hynde. Die Frontfrau der„The Pretenders“ lieferte Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre Rock´n´Roll at its finest ab. Brass in the pocket wird immer eine Granate bleiben – genau wie die sehr auffällige Signature-Tele in Faded Ice Blue Metallic mit RoadWorn Relic Optik. Schon seit Jahrzehnten spielt Hynde diese legendere 65er Tele in blau – nun adelt Fender das Modell noch einmal. Der Korpus ist aus Erle, der Hals aus Ahorn, das Griffbrett aus Palisander. Die typischen Spiegelpickguards wurden übernommen und runden den Vintage-Stil der 1950er-Jahre ab. Der Steg mit 6 einzelnen Sätteln aus Edelstahl sorgt für bessere Intonation und authentischen Sound. Diese Tele is „...gonna make you, make you, make you notice...“!


Fender news neuheiten E-Gitarrenverstärker Amps Fender 68 Custom Vibro Champ

Fender erweitert seine klassische ‘68-Custom-Amps-Serie um den Pro Reverb und den Vibro Champ. Beide haben im Vergleich zu ihren Vorgängern ein paar Verbesserungen mit auf den Weg bekommen. Beim kleinen Vibro-Champ Wunder wurde der Reverb hinzufügt und ein größerer 10-Zoll-Lautsprecher verwendet. Beim Pro Reverb wurden Größe und Gewicht des Gehäuses reduziert, auf ein Einkanalformat und einen einzelnen 12-Zoll-Lautsprecher umgestellt, sowie ein zusätzlicher Potentiometer für die Mitten im EQ hinzugefügt.


Neues Fender Zubehör
Neben neuen Gitarren-Schönheiten hat Fender auch noch ein paar Accessoires im Gepäck.

Fender News Neuheiten Gitarrengurt Strap Fender Right Height

Straps mit RipChord-Technologie
Ein paar sehr schicke und komfortabler Gurte wurden durch Fender mit der RipChord-Technologie versehen. Das innovative Riemenverstellsystem ermöglicht es dir, den Gurt im Handumdrehen durch kräftiges Ziehen an der Lasche auf deine Gitarrenspielhöhe einzustellen, ohne das Instrument dazu abnehmen zu müssen. Super easy und echt praktisch. Zusätzlich gibt es Saddle Straps aus glattem Premium-Leder mit weich gepolsterter Innenseite in den klassischen Vintage-Fender-Designs.


Fender news Pedals Tread-Light

Die hochwertigen Fender Tread-Light Wah-, und Volume-Pedals verfügen über eine zuschaltbare Unter-Tritt-LED, die auch auf dunklen Bühnen die Sichtbarkeit erhöht. Im Retro-Style aus leichtem Aluminium mit einer Trittfläche aus Holz, bietet das analog aufgebaute Volume-Pedal die Möglichkeit, Lautstärke-Swells und Expression zu kombinieren. Ergänzt wird die Version mit dem zweiten Pedal mit Wah-Effekt, den jeder Gitarrist in seiner Pedal-Garage haben sollte. Mid-Freq-Switch mit Frequenzbestimmung und Range-Drehregler sind mit an Bord.

Fender 75 th ann limited Plektren Box Picks
Picks
Zum 75. Geburtstag spendiert Fender eine limitierte Pick Tin Box mit 18 Plektren im traditioneller 351-Form und Jubiläumslogo. Nur für kurze Zeit!

Cases, Netzteile und mehr

Fender news neuheiten Gitarren koffer stratocaster telecaster Case


Für 2021 sind natürlich auch weitere neue Accessoires am Start, wie Kabel, Gig-Bags, Flash-Clip-On-Tuner, Netzteile für Effektgeräte und vieles mehr. Schaut euch unter Fender auf unserer Website um!

Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de
 
 
 
 
 
 
Sortieren|Info|Filtern