Yamaha Gitarre kaufen

Yamaha Gitarren kaufen – mehr als 300 Artikel ab 129,- € bei J&M Musikland

Yamaha Gitarre Gitarren Bass Bässe

Alles begann mit einem Harmonium. Als Torakusu Yamaha 1887 das Harmonium der örtlichen Grundschule reparieren wollte, legte er den Grundstein für einen der bekanntesten Konzerne der Welt. Inzwischen ist der Yamaha-Konzern längst nicht mehr nur in der Musik aktiv. Neben Produkten in den Bereichen Elektronik und Hifi ist das Unternehmen auch im Dienstleistungssektor tätig.

Die drei Stimmgabeln im Logo des Unternehmens machen jedoch deutlich, wo die Wurzeln des Konzerns liegen: in der Musik! Neben Gitarren, Keyboards und Klavieren stellt Yamaha auch Schlagzeuge, Streichinstrumente und Verstärker her.
Eines der beliebtesten Musikinstrumente aller Zeiten stellt das japanische Unternehmen selbstverständlich ebenfalls her: Die verschiedenen Arten von Yamaha Gitarren stellen wir Ihnen hier genauer vor.

Yamaha Gitarren: Gitarrenarten im Überblick

Die Produktpalette der Yamaha Gitarren ist enorm breit. Nahezu alle Arten von Gitarren werden in der Produktion abgedeckt. Welche Arten von Yamaha Gitarren es gibt und wo die Besonderheiten der jeweiligen Instrumente liegen, werden wir uns im Folgenden anschauen.

Akustikgitarren
Yamaha stellte 1942 seine erste Akustikgitarre her. Schnell wurden die Akustikgitarren des Konzerns international bekannt und feierten große Erfolge.
Bei einer akustischen Gitarre erfolgt die Tonerzeugung rein mechanisch, also ohne Elektronik. Einzig und allein durch das Zupfen oder Schlagen der Saiten entstehen Töne. Von den Saiten aus wird der Ton über den Steg auf die Decke übertragen. Der Korpus verstärkt dabei den Ton. Entscheidend für den Klang einer Akustikgitarre sind das verwendete Material und die Qualität der Decke, die meist mit einem Schallloch versehen ist. Die Decke ist die den Saiten zugewandte Holzplatte. Sie besteht meistens aus Red Cedar oder Fichtenholz.
Akustische Gitarren können sich in ihren Merkmalen deutlich unterscheiden und werden deshalb noch einmal unterteilt: Neben der Gruppe der Konzertgitarren gibt es noch die Westerngitarren.

Yamaha Konzertgitarre Nylon Gitarren Klassikgitarre

Konzertgitarren
Die heutige Form der Konzertgitarre hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Die Konzertgitarre erfreute sich vor allem in Europa großer Beliebtheit, ihre Form wurde vor allem von spanischen Gitarrenbauern gestaltet. Deshalb sind die europäischen Musikstile wie Klassik oder Flamenco stark durch den Sound der Konzertgitarre geprägt. Auch in der lateinamerikanischen Musik kommt vorwiegend die Konzertgitarre zum Einsatz.
Konzertgitarren haben sechs Saiten, die in der Regel aus Nylon bestehen. Dieses Material ist im Vergleich zu den Stahlsaiten der Westerngitarre angenehmer zu spielen. Zudem ist der Kopf der Konzertgitarre offen bzw. durchbrochen. Das flache Griffbrett ist etwa 52 mm breit.
Der Klang einer Konzertgitarre ist ausgewogen. Vor allem die hohen Saiten aus Nylon ermöglichen einen warmen, runden Sound. Deshalb eignet sich die Konzertgitarre besonders gut als Solo-Instrument.


Yamaha Westerngitarren steel strings

Westerngitarren
Die Westerngitarre hat ihren Ursprung in den USA. Entsprechend prägend war dieses Instrument für die Musikstile, die ihre Wurzeln in den Vereinigten Staaten haben: Country, Folk, Blues oder Rock.
Sechs Saiten hat auch die Westerngitarre, diese bestehen allerdings aus Stahl. Sie haben eine hohe Zugkraft und sind härter als die der Konzertgitarre. Dafür eignen sich die Stahlsaiten der Westerngitarre besser für Bendings. Weiterhin hat die Westerngitarre eine durchgehende Kopfplatte und ihr Hals ist mit etwa 42 mm ein wenig schmaler als bei der Konzertgitarre. Das Griffbrett der Westerngitarre ist leicht gewölbt und ähnelt dem einer E-Gitarre. Der Sound ist sehr hell und obertonreich. Er eignet sich daher besonders gut für das Plektrumspiel.
Die drei hohen Saiten der Westerngitarre haben einen größeren Höhenanteil. Sie sind daher besonders gut als Rhythmus- oder Melodieinstrumente in Bands geeignet.


Yamaha E-Gitarren Revstar Pacifica

E-Gitarren
E-Gitarren haben in der Regel ebenfalls sechs Saiten. Es gibt jedoch auch E-Gitarren mit sieben, acht oder sogar zwölf Saiten. Bei der E-Gitarre wird der Klang nicht wie bei akustischen Gitarren mechanisch erzeugt, sondern durch eine elektrische Verstärkung. Die E-Gitarre hat kein Schallloch, ihr Korpus ist deutlich flacher. Am Tonabnehmer (Pickup) werden die Saitenbewegungen in elektrische Spannung umgewandelt und von dort an den Verstärker weitergeleitet.
Durch das Fehlen eines Hohlkörpers sind für die E-Gitarre verschiedene Bauformen möglich. Dadurch wird sie leichter bespielbar. Durch den Einsatz von Verstärkern und Effektgeräten kann man mit einer E-Gitarre eine große Vielfalt von Klängen erzeugen. Bei der E-Gitarre kommen Stahlsaiten zum Einsatz.
Eine Mischung aus der klassischen Akustikgitarre und der E-Gitarre ist die Halbakustikgitarre. Sie hat einen Hohlkorpus und meistens zwei Schalllöcher. Gefertigt wird sie oft aus Ahornholz. Halbakustikgitarren klingen wegen ihres kleineren Innenvolumens ohne Verstärker leiser als vergleichbare Gitarren.


Silent Guitars
Eine ganz besondere Art von Gitarren stellen “Silent Guitar” dar. Diese Instrumente haben gar keinen Korpus, sie lassen sich aber genau wie eine E-Gitarre oder eine Akustikgitarre spielen. Da die “schweigende Gitarre” keinen Resonanzkörper hat, ist sie deutlich leichter und leiser als andere Gitarren. Silent Guitars sind zusammenklappbar und können bequem überallhin mitgenommen werden. Deshalb werden sie auch “Traveller Guitars” genannt. Die Silent Guitar hat auch eine Line-in-Buchse, über die man sie an Kopfhörer oder einen Verstärker anschließen kann.


Bassgitarre
Der Bass ist ein viersaitiges Instrument mit Stahlsaiten, die meist dicker sind als die von Akustikgitarren und E-Gitarren. Man unterscheidet zwischen akustischen und elektrischen Bassgitarren.
Die akustische Bassgitarre ähnelt von der Bauform her einer Westerngitarre. Sie hat einen Resonanzkörper und ein Schallloch. Die elektrische Bassgitarre (“E-Bass”) erzeugt den Klang genau wie die E-Gitarre durch die Umwandlung der Saitenbewegungen in elektrische Spannung. Sie hat keinen Resonanzkörper, dafür aber einen Tonabnehmer wie die E-Gitarre.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf einer Bassgitarre zu spielen: Man kann sie zupfen, slappen oder mit dem Plektrum anspielen.

Zubehör für Yamaha Gitarren
In unserem Onlineshop können Sie außerdem vielfältiges Zubehör für Ihre Yamaha Gitarre kaufen. Folgende Dinge bieten wir an:

  • Gitarrengurte
  • Kapodaster
  • Netzteile
  • Pedal Boards und Cases
  • Plektren
  • Pflegemittel für die Gitarre
  • Röhren
  • Security Locks
  • Schalter und Controller
  • Slides
  • Stimmgeräte
  • Ständer und Wandhalter
  • sonstiges Zubehör

Yamaha Gitarren günstig kaufen bei J&M Musikland

Akustikgitarren von Yamaha bieten Ihnen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie zeichnen sich durch gute Qualität und einen angenehmen Klang aus. Aufgrund ihres günstigen Preises sind Yamaha-Akustikgitarren nicht nur für Anfänger und Kinder gut geeignet, sondern auch für Studierende oder Bands interessant.
Im Profi-Bereich sind Gitarren von Yamaha ebenfalls zahlreich vertreten. Sie bieten sich mit ihrer soliden Qualität durchaus auch für erfolgreiche Musiker an.
Stöbern Sie sich durch unser breites Sortiment an Gitarren und Bässe von Yamaha!

FAQ:

Welche Yamaha Gitarren gibt es?

Die Bandbreite an Gitarren von Yamaha ist groß. Für jeden Anlass und jede Musikrichtung gibt es die passende Gitarre.
Diese Gitarren stellt Yamaha her:

  • Konzertgitarren
  • Westerngitarren
  • E-Gitarren
  • Silent Guitars
  • Bassgitarren

Welches Gitarren-Zubehör gibt es?

Das Zubehör für Yamaha Gitarren ist sehr umfangreich. Egal, was Sie suchen: In unserem Shop finden Sie das passende Zubehör für Ihre Gitarre.

Dieses Zubehör haben wir im Angebot:

  • Gitarrengurte
  • Kapodaster
  • Netzteile
  • Pedal Boards und Cases
  • Plektren
  • Pflegemittel für die Gitarre
  • Röhren
  • Security Locks
  • Schalter und Controller
  • Slides
  • Stimmgeräte
  • Ständer und Wandhalter
  • sonstiges Zubehör

Gibt es auch gebrauchte Gitarren bei J&M Musikland?
Ja, bei uns können Sie auch gebrauchte Gitarren kaufen. Wir haben B-Ware und Rückläufer im Angebot, die wir zu Sonderpreisen verkaufen. Diese Gitarren weisen meist leichte Gebrauchsspuren auf. Sollten die Gebrauchsspuren etwas stärker ausfallen, wird dies im Artikeltext beschrieben.


Frisch eingetroffen!

www.musikland-online.de
 
 
 
 
 
 
Sortieren|Info|Filtern